Branchenpreis

437 Einreichungen für den deutschen Radiopreis 2021

   Artikel anhören
DerDeutsche Radiopreis 2021 wird am 2. September verliehen
© Deutscher Radiopreis
DerDeutsche Radiopreis 2021 wird am 2. September verliehen
Bevor im September der Radiopreis 2021 verliehen wird, darf sich das Grimme-Institut zunächst sehr viele Bewerber anhören. In diesem Jahr haben 142 Radioprogramme exakt 437 Vorschläge eingereicht, wie der Norddeutsche Rundfunk (NDR) am Donnerstag in Hamburg mitteilte. Die Nominierungskommission des Grimme-Instituts wähle daraus nun für die verschiedenen Kategorien des Radiopreises jeweils drei Finalisten aus. Im Anschluss wird eine Jury aus Medien-Expertinnen und -Experten die Gewinner küren.

Der deutsche Radiopreis wird in zehn Kategorien vergeben, darunter beste Reportage, beste Comedy, bester Podcast und beste Moderation. Die Preise sind undotiert. Der Preis wird 2021 zum zwölften Mal verliehen und gilt als wichtigste Auszeichnung der Branche. 


Auch in diesem Jahr ist die Preisverleihung im Hamburger Schuppen 52 coronabedingt ohne externe Gäste geplant. Die Veranstaltung am 2. September mit Barbara Schöneberger wird im Radio und Internet live übertragen. 

    stats