Boom von Netflix, Amazon Prime Video & Co

Drei Viertel der deutschen Haushalte zahlen für mindestens einen Streaming-Dienst

   Artikel anhören
Bei den deutschen Zuschauern löst Streaming allmählich lineares TV ab
© Pexels
Bei den deutschen Zuschauern löst Streaming allmählich lineares TV ab
Was den Verlagen nur mit großer Mühe gelingt, scheint Netflix, Amazon Prime Video, Disney und DAZN ganz locker von der Hand zu gehen: Immer mehr Verbraucher schließen bei den Streaming-Diensten kostenpflichtige Abos ab. Das geht aus dem aktuellen Media Consumer Survey von Deloitte hervor. Während die Zuschauer den Video-on-Demand-Anbietern die Tür einrennen, verliert das lineare Fernsehen allmählich an Zuspruch.
Die repräsentative Studie, für die Deloitte im Mai 2021 rund 2000 deutsche Konsumenten im Alter zwischen 14 und 65 Jahren im Rahmen online zu ihrem Medien-Nutzungsverhalten befragte, zeigt vor allem eines: Nämlich dass vor allem

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats