Bitkom-Umfrage

Diese Themen bevorzugen die Deutschen bei Podcasts

   Artikel anhören
Podcasts gewinnen stetig eine größere Hörerschaft, nicht zuletzt durch die Corona-Krise
© Foto von Siddharth Bhogra auf Unsplash
Podcasts gewinnen stetig eine größere Hörerschaft, nicht zuletzt durch die Corona-Krise
Podcasts sind nicht erst seit der Corona-Krise gefragt, haben in den vergangenen Monaten während der Pandemie jedoch großen Zuwachs verzeichnen können. Informative Inhalte, auch rund um das Virus, werden derzeit besonders oft gehört, wie der Digitalverband Bitkom in einer Umfrage herausfand. Allerdings ist die Ausdauer der Hörer nicht allzu hoch - viele favorisieren kurze Folgen oder hören diese nicht bis zum Ende.
In Deutschland sind Podcasts seit Jahren ein Trend-Medium, das während der Corona-Krise noch beliebter geworden ist. Inzwischen hört jeder dritte Verbraucher (33 Prozent) mindestens selten irgendeine Form von Video- oder Audiobeiträgen, die online verfügbar sind und abonniert werden können. Zum Vergleich: Im Vorjahr war es nur jeder Vierte (26 Prozent) - so die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom, die im Juli 2020 durchgeführt wurde.
Meist gelesen auf Horizont+
Von den Befragten gaben 8 Prozent an, mindestens einmal oder mehrmals täglich Podcasts zu hören, weitere 7 Prozent tun dies wöchentlich. Gerade bei jungen Konsumenten sind die Audioformate beliebt: Zwei von fünf Personen zwischen 16 und 29 Jahren (40 Prozent) hören der Umfrage zufolge Podcasts.

"Podcasts haben sich in der Breite durchgesetzt", sagt Sebastian Klöß von Bitkom. "Der Produktionsaufwand hält sich in Grenzen und inzwischen sind auf allen gängigen Plattformen die unterschiedlichsten Inhalte verfügbar – ob News, True Crime oder Talk-Formate." Trotz der wachsenden Beliebtheit von Podcasts ist die Mehrheit der Verbraucher noch nicht auf den Geschmack gekommen: 63 Prozent der Befragten hören nach eigenen Angaben nie Podcasts.

Eher kurz und informativ

Die Corona-Pandemie hat wesentlich beeinflusst, welche Podcast-Themen besonders gut funktionieren. So sind Beiträge rund um Corona mit 83 Prozent aktuell am beliebtesten. Auch Nachrichten haben für viele derzeit besondere Relevanz, mit 53 Prozent weisen sie jedoch einen klaren Abstand zur Corona-Kategorie auf. Für die regelmäßige auditive Zerstreuung hören 44 Prozent Comedy-Podcasts sowie Sport- und Freizeit-Audioformate (43 Prozent). Zwei von fünf Podcast-Hörern (39 Prozent) steuern gerne die Kategorie Gesundheit und Medizin an, ähnlich viele sind es bei Musik-Podcasts (37 Prozent). Gleichauf liegen die Themen Film und Fernsehen, Politik (jeweils 34 Prozent der Hörer) sowie Technologie und Digitales (33 Prozent).

Mit durchschnittlich 18 Minuten ist für die Befragten die ideale Podcastdauer immer noch als recht kurz einzustufen - aber immerhin um fünf Minuten länger als im Vorjahr. 39 Prozent der Hörer geben an, dass Podcasts bestenfalls zwischen 10 und 20 Minuten lang sein sollten, ähnlich viele (40 Prozent) favorisieren Formate von 20 bis 30 Minuten Länge. Nur 8 Prozent hören am liebsten Podcasts, die zwischen 30 und 60 Minuten dauern.
© Bitkom
Laut Klöß sind Podcasts sind zu einem "zentralen Informationsmedium geworden. "Immer mehr Hörer interessieren sich für tiefgängige Formate, die über den reinen News-Charakter hinausgehen." Nicht alle Hörer haben dabei jedoch die Ausdauer für ganze Folgen. Nur gut ein Drittel (35 Prozent) gibt an, Podcast-Folgen in der Regel komplett zu hören.

Zur Methodik
Grundlage der Angaben ist eine Umfrage, die Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbands Bitkom durchgeführt hat. Dabei wurden 1002 Personen in Deutschland ab 16 Jahren telefonisch befragt. Die Fragestellungen lauteten: "Wie häufig hören Sie Podcasts?", "Zu welchen Themen hören Sie Podcasts?", "Wie lang ist ein Podcast idealerweise, damit Sie ihn gerne hören", "Hören Sie Podcasts in der Regel komplett oder nur zum Teil?"
Auch Bitkom betreibt einen eigenen Podcast mit dem Titel "Strg-Alt-Entf", der sich in Interviews, Talks und Keynotes mit Themen aus dem Bereich Digitalisierung der Wirtschaft und Gesellschaft befasst und auf allen gängigen Podcast-Apps verfügbar ist. hmb 
    stats