"Bild ohne Ende"

Bekannte Marktschreier packen für Bild Plus die Tüte voll

In der Kampagne packen Aale-Dieter & Co. die Tüte voll
© Axel Springer
In der Kampagne packen Aale-Dieter & Co. die Tüte voll
Und noch 'n Skandal: Bild lässt bekannte Marktschreier wie Aale-Dieter und Wurst-Achim in einer neuen Kampagne für das Paid-Content-Angebot Bild Plus trommeln. Eine Kampagne, die zum Produkt passt wie der vielzitierte Deckel auf den Topf. 
In den Spots packen die drei bekannten Marktschreier Aale-Dieter aus Hamburg, Nudel-Traudl aus Franken und Wurst-Achim aus dem niedersächsichen Einbeck ihren Kunden ordentlich die Tüte voll. Statt Fischen, Nudeln und Wurst landen allerdings Skandale, Sport, exklusive Nachrichten und Aktionen in den knallroten Einkaufstüten. Die von Bild gemeinsam mit Kolle Rebbe entwickelte Kampagne unter dem Motto "Bild ohne Ende" soll laut Bild zeigen, wie umfangreich, vielseitig und exklusiv das Angebot von Bild Plus ist.


"Mit der neuen Kampagne für das Bezahlangebot von Bild bringen wir die Vielfalt und Einzigartigkeit unseres Angebots auf den Punkt und wollen so noch mehr Leserinnen und Leser von unseren unverwechselbaren Inhalten überzeugen", erklärt Tobias Henning, der als General Manager die Angebote von Bild Plus und Welt Plus verantwortet.

Timo Lokoschat, stellvertretender Bild-Chefredakteur und redaktionell verantwortlich für Bild Plus, ergänzt: "Die drei Originale von Deutschlands Wochenmärkten setzen Bild in Szene: laut, klar, deutlich, authentisch und nah an den Menschen. Sie zeigen auf humorvolle Art, was Leserinnen und Leser bei Bild Plus erwarten können: exklusive News und bewegende Geschichten aus Sport, Show und Politik, dazu Ratgeber und einzigartige Aktionen." 


Die Spots sind bis Ende August Online, Out of Home und bei privaten TV-Sendern zu sehen. Zum Start am 30. Juni 2019 wird der TV-Spot auf den Free-TV-Sendern zur Primetime gezeigt. dh
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats