Bikes.de

Burda gründet Online-Marktplatz für Fahrräder

   Artikel anhören
Hinter Bikes.de stehen der Burda Verlag und der Einkaufsverband Bico
© Screenshot Bikes.de
Hinter Bikes.de stehen der Burda Verlag und der Einkaufsverband Bico
Der Fahrradmarkt boomt. Zusätzlich befeuert durch die Corona-Pandemie wurden im vergangenen Jahr so viele Fahrräder verkauft wie seit Jahren nicht, 2020 wurden allein 2 Millionen Elektro-Räder abgesetzt. Die meisten Kunden recherchieren vor dem Kauf im Internet, vertrauen aber immer noch auf den Fachhändlern vor Ort. Burda und der Fahrrad-Einkaufsverband Bico haben einen digitalen Marktplatz für Zweiräder gegründet, der genau auf dieses Verhalten zugeschnitten. 
Auf Bikes.de können Kunden aus einem Angebot von aktuell rund 7500 Fahrradmodellen auswählen. Durch eine direkte Anbindung an das Händlernetz von Bico, zu dem bundesweit rund 680 Fahrradhändler gehören, können Kunden ihr Rad im Anschluss nach dem Click&Collect-Prinzip vor Ort ausprobieren und erwerben. Auf der Plattform gibt es neben den Rädern selbst auch umfangreiche redaktionelle Inhalte rund ums Thema Fahrrad. Dazu gehören natürlich Ratgeber zum Fahrradkauf, aber auch Tourentipps oder Artikel zu Themen wie Sonnenschutz oder Ernährung bei Radtouren. 
„Unser Angebot ist die Reaktion auf ein absolutes Trendthema, denn der Markt für E-Bikes ist in einer dynamischen Aufwärtsbewegung.“
Matthias Kohtes
Bikes.de wird gemeinsam betrieben von der Bikes.de OnLive GmbH, einem Joint Venture von TEC The Enabling Company, der Innovationseinheit des Burda Verlags, und der Bico Zweirad Marketing GmbH. 

"Unser Partner Bico hat die Händler- und Herstellerkontakte, wir die digitale Expertise, den Content, das Marketing und insbesondere die Reichweite der starken Marken des Burda Verlags", erklärt Matthias Kohtes, Geschäftsführer der The Enabling Company und Geschäftsführer von Bikes.de OnLive. "Unser Angebot ist die Reaktion auf ein absolutes Trendthema, denn der Markt für E-Bikes ist in einer dynamischen Aufwärtsbewegung. Mit unserem Connected Commerce-Ansatz gelingt uns einerseits die Digitalisierung des Fahrradmarkts und wir fördern andererseits den lokalen Fachhandel, was uns besonders freut."  Jörg Müsse, Sprecher der Geschäftsführung von Bico und Geschäftsführer von Bikes.de OnLive ergänzt: "Gemeinsam mit Hunderten Fachhändlern aus dem Bike&Co-Netzwerk machen wir informierte Kaufentscheidungen möglich. Als OnLive-Marktplatz für Fahrräder und E-Bikes versorgen wir User:innen mit allen nötigen Infos und vernetzen sie mit den passenden Händlern in ihrer Nähe. Das E-Bike lässt sich komfortabel und bestens informiert online auswählen und steht anschließend abfahrbereit beim Fachhändler, der auch nach Kauf noch als persönlicher Service-Partner mit Rat und Tat zur Seite steht." dh
    stats