Bewegtbildvermarktung

Seven-One Media führt neue Video-Produktlinien ein

Thomas Wagner, Seven-One Media
Martin Kroll, © Foto: Martin Kroll
Thomas Wagner, Seven-One Media
Seven-One Media führt drei neue Produktlinien für sein Bewegtbildinventar ein. Eine große Rolle spielt dabei die neue Streaming-Plattform Joyn. Der Vermarkter von Pro Sieben Sat 1 verspricht seinen Werbekunden Reichweiten von bis zu 28 Millionen Unique Usern. 
Das reichweitenstärkste Paket hört auf den vielversprechenden Namen Max Audience und umfasst das komplette Video- und Instream-Inventar des Netzwerks Studio71, der Streamingplattform Joyn sowie sämtliche Websites von Pro Sieben Sat 1 und der von Seven-One Media vermarkteten Drittanbieter. Die Reichweite liegt bei 28 Millionen Unique Usern. Das Produkt "Best View" garantiert neben einer hohen Sichtbarkeit zudem auch die Hörbarkeit des Spots. 


Das Paket Core Audience bündelt die Instream-Inhalte von Joyn, der Sendersites von Pro Sieben Sat 1 sowie die Angebote von über 40 Vermarktungsmandanten aus Bereichen wie Sport, News oder Lifestyle und bietet eine Reichweite von bis zu 12 Millionen Unique Usern. Spots können mit Sonderwerbeformen sowie InPage-Werbung und Adressable TV kombiniert werden. 

Die Produktlinie Studio71 beinhaltet das vermarktbare Youtube-Inventar des Netzwerks Studio71 mit einer Reichweite von über 22 Millionen Unique Usern. Seven-One Media verpricht hier "100-prozentige Brand Safety" und hohes User-Engagement. 


"Das digitale Vermarktungsangebot hat sich enorm dynamisch entwickelt", betont Thomas Wagner, Vorsitzender der Geschäftsführung von Seven-One Media: "Mit den drei neuen reichweitenstarken Produktlinien erhöhen wir für unsere Kunden die Transparenz über Angebot und Leistung und sorgen für mehr Klarheit und Komfort. Ganz nach dem Motto: Simplify your media!" dh
stats