Bertelsmann

Vox und Stern produzieren Langzeit-Doku über Flutkatastrophe

   Artikel anhören
In einigen Orten wie in Altenahr im Ahrtal wurden ganze Straßenzüge zerstört
© IMAGO / Reiner Zensen
In einigen Orten wie in Altenahr im Ahrtal wurden ganze Straßenzüge zerstört
Die Aufräumarbeiten nach der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen sind noch lange nicht abgeschlossen und schon jetzt ist klar, dass es wohl Jahre dauern wird, bis die Folgen der Sturzfluten vollständig beseitigt sind. In vielen Orten ist die komplette Infrastruktur zerstört worden. Der Stern und Vox wollen die Aufräum- und Aufbauarbeiten nun mit einer Langzeit-Dokumentation begleiten. 
Ein Jahr lang werden die beiden Medien die Menschen in den Flutgebieten beim Wiederaufbau begleiten. Das Magazin und der TV-Sender wollen unter anderem dokumentieren, wie die Betroffenen mit der Situation und ihrem Schicksal umgehen, wie die Politik

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats