Berliner Zeitung / Berliner Kurier

Chefredakteur Matthias Thieme hat schon wieder gekündigt

   Artikel anhören
Matthias Thieme
© Berliner Verlag
Matthias Thieme
Erst an diesem Wochenende deckte die Welt am Sonntag neue Ungereimtheiten rund um das Verleger-Ehepaar Silke und Holger Friedrich auf - Ungereimtheiten, die ihre unternehmerische Redlichkeit infrage stellen. Doch das ist nicht der Grund dafür, dass Matthias Thieme vier Wochen nach seinem Antritt als Chefredakteur beim Berliner Verlag schon wieder gekündigt hat.
Die beiden ehemaligen Chefredakteure von Berliner Zeitung und Berliner Kurier, Jochen Arntz und Elmar Jehn, sind zwar seit drei Wochen nicht mehr im Amt. Im Impressum standen sie allerdings noch - bis zu diesem Wochenende. Doch nun muss das Impressum schon wieder aktualisiert werden, denn der frühere FNP-Chefredakteur Matthias Thieme, in Berlin erst seit 1. Februar Teil der Chefredaktion, und ursprünglich nur fürs Digitale engagiert, hat gekündigt. Nach HORIZONT-Informationen soll an diesem Sonntag ein Gespräch mit Silke bzw. Holger Friedrich stattgefunden haben.

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats