Übernahme

Benelux-Verlagsriese Mediahuis greift nach der Aachener Zeitung

   Artikel anhören
Aachener Zeitung und Aachener Nachrichten könnten bald in belgischer Hand sein
© Sceenshot
Aachener Zeitung und Aachener Nachrichten könnten bald in belgischer Hand sein
Blick über die Grenze: Die Aachener Verlagsgesellschaft, hinter der die drei Gründerfamilien der Aachener Zeitung stehen, will ihren 70-Prozent-Anteil an der Regionalzeitung (die übrigen 30 Prozent hält die Rheinische Post) an die belgische Verlagsgruppe Mediahuis verkaufen. Diese setzt damit ihren aggressiven europäischen Akquisitionskurs fort. 

Beide Häuser führen "weitreichende Verhandlungen über eine mögliche Übernahme", teilt die Aachener Verlagsgesellschaft mit. Man erwarte "einen baldigen Abschluss". Die angestrebte Übernahme passe zu den euro

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats