BDZV

Betreff: Theodor-Wolff-Preis

   Artikel anhören
© BDZV
Per Mail hat der frühere DuMont-Chefredakteur und -Vorstand Franz Sommerfeld sein Ausscheiden aus dem Kuratorium erklärt. Seine Entscheidung hat mit einem Konflikt zu tun, der im Verband der Zeitungsverleger seit längerem schwelt. Bis Mai muss er gelöst sein.
Um 16:35 Uhr am Freitag, den 28. Februar drückte Franz Sommerfeld auf „Senden“. Der erste Satz seiner Mail war unmissverständlich: „Hiermit scheide ich aus dem Kuratorium des Theodor-Wolff-Preises aus.“ Gerichtet hatte er die Mail an den Vorsitzenden des Kuratoriums, Helmut Heinen, mit Kopie an alle weiteren Mitglieder, ebenso an alle Juroren des Preises und zusätzlich an die Führungsriege des BDZV, der ihn veranstaltet. Damit reagierte der langjährige Chefredakteur und Vorstand bei DuMont darauf, dass sein Anliegen wieder nicht auf der Tagesordnung der für den 1. April anberaumten Sitzung steht.

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats