BDZV-Award

Das sind die besten Zeitungsanzeigen des Jahres

Lufthansa sicherte sich mit seiner Anzeigenserie #SayYesToTheWorld Gold
© BDZV
Lufthansa sicherte sich mit seiner Anzeigenserie #SayYesToTheWorld Gold
Zeitungen haben es als Werbeträger aktuell angesichts sinkender Auflagen nicht leicht. Die vom Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger prämierten Anzeigen des Jahres führen dagegen eindrucksvoll die Stärken der Zeitung vor Augen: Eine gute Anzeige im Großformat zieht Aufmerksamkeit auf sich, und zwar nicht nur für einen kurzen Augenblick. Ausgezeichnet wurden unter anderem Arbeiten für die Lufthansa, Nike und Burger King.
Mit Gold wurde die Kampagne #SayYesToTheWorld der Lufthansa ausgezeichnet. Die prominent besetzte Jury, der unter anderem Top-Kreative wie Armin Jochum, Alexander Schill oder Matthias Spaetgens angehören, war vor allem von dem Motiv "Waren die Lücken das Beste in Deinem Lebenslauf?" angetan. Insgesamt umfasst die von Kolle Rebbe gestaltete Anzeigenserie 16 Motive. 


Silber sicherte sich der Sportartikelhersteller Nike, der den Marathon-Rekordlauf von Eliud Kipchoge im vergangenen Jahr mit großformatigen Zeitungsanzeigen feierte. Das schlichte Schwarz-Weiß-Motiv der US-Agentur Wieden + Kennedy mit der Zeile "Don't be the fastest runner in the world, be the fastest in history" beeindruckte die Jury nachhaltig. 

Bronze ging ebenfalls an die Arbeit einer US-Agentur: Das Motiv "Hard to resist" von Burger King, das die mit einem riesigen Grill ausgestattete Terrasse eines ehemaligen McDonald's-Managers zeigt, stammt von David the Agency mit Sitz in Miami. 

Die Zeitungsanzeigen des Jahres: Die Gewinnermotive


Den Sonderpreis für gelungene Art Direction bekam die Anzeigenserie "Remember Me" der Kampagne der Alzheimer Forschungsinitiative e.V., die durch falsch zusammengesetzte Puzzles auf den zunehmenden Gedächtnisverlust von Alzheimer-Patienten aufmerksam macht. Die Agentur BBDO (Düsseldorf) erhält den Preis, weil "gerade in Zeiten der Bildarchiv-Fotos und anderer Spielarten des Pragmatismus diese gekonnte konzeptionelle und gestalterische Arbeit einen Sonderpreis für Art Direction wert" sei, erklärte die Jury. 


"Das Wettbewerbsjahr war nicht nur geprägt von kreativen Höchstleistungen, die Finalisten und Gewinner zeigen auch einmal mehr, warum die Zeitung aus dem Mediamix nicht wegzudenken ist", erklärte Hermann Waterkamp, Gründer und Chefkreativer von Leagas Delaney bei der Preisverleihung im Rahmen des Vermarktungsgipfels des BDZV in Berlin. "Vor allem die Verbindung ihrer ungebrochenen Glaubwürdigkeit in den Zielgruppen mit absoluter Aktualität und Regionalität machen die Zeitungen unersetzlich. Vom Format einmal ganz zu schweigen. Eine super Vorlage für ganz besondere Kreation, die wir heute gerne auszeichnen." dh
stats