Bauerserviceplan-Chefs im Interview

"Es reicht nicht, ein guter Spieler zu sein. Man muss auch gut spielen"

   Artikel anhören
Uwe Bokelmann und Benedikt Göttert, die beiden Chief Content Officers von Bauerserviceplan (v.l.)
© Bauerserviceplan / Ingo Boelter
Uwe Bokelmann und Benedikt Göttert, die beiden Chief Content Officers von Bauerserviceplan (v.l.)
Bauer und Serviceplan wollen gemeinsam das Content Marketing erobern – dies ist nun bekannt. Doch es bleiben Fragen an die beiden "Chief Content Officers" Uwe Bokelmann (Bauer) und Benedikt Göttert (Serviceplan): Werden sie in Bauers Redaktionen wildern? Können klassisch arbeitende Journalisten überhaupt Content Marketing? Im HORIZONT-Interview erklären sie außerdem, welche Rolle die inhabergeführte Unabhängigkeit ihrer Mutterhäuser spielt – und warum es mit dem Joint Venture trotzdem länger gedauert hat.

Eigentlich wollten der Verlagskonzern und die Agenturgruppe schon längst auch formal zusammengefunden haben, wohl schon bald nach dem Pitch um den –

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats