B2B-Kampagne

Youtube wirbt mit Best Cases um Werbegelder

Zu den gezeigten Cases gehört unter anderem Conrad Electronic
© Youtube
Zu den gezeigten Cases gehört unter anderem Conrad Electronic
Youtube buhlt ab sofort bundesweit um die Gunst von Werbungtreibenden: Eine B2B-Kampagne soll zeigen, welche digitalen Werbemöglichkeiten die Videoplattform Unternehmen bieten kann. Als Kronzeugen wirken dabei Otto, Ebay Kleinanzeigen, Skoda und Conrad Electronic.
Die Kampagne steht unter dem Motto "More than just Viewers" und soll zeigen, dass sich Youtube-Nutzer mit der richtigen Werbekampagne in echte, zahlende Kunden verwandeln lassen. Die entsprechenden Motive werden über insgesamt zwölf Wochen als Bumper-Ads- und Display-Anzeigen über das Google- Display-Netzwerk sowie den Doubleclick Bid Manager ausgespielt.



Außerdem begibt sich die Google-Tochter dorthin, wo die Entscheider über die Werbebudgets sind: So platziert Youtube Out-of-Home-Motive rund um das eigene Festival in Berlin, die Medientage München (24. bis 26. Oktober) und die OWM Fachtagung am 21. November in Berlin und den Deutschen Marketing Tag am 5. und 6. Dezember in Hannover.
Motiv aus der Youtube-Kampagne
© Youtube
Motiv aus der Youtube-Kampagne
"Wenn die YouTube-Zuschauer auf die Plattform kommen, dann wollen sie unterhalten und inspiriert werden oder etwas Neues lernen. Sie hören, sie sehen – sie sind aufmerksam", sagt Sandra Fruendt, Director Marketing B2B DACH bei Google. "Unsere Kampagne zeigt, wie Werbetreibende in Deutschland und auf der ganzen Welt diese Aufmerksamkeit nutzen, um Geschäftsergebnisse zu erzielen." ire
stats