Axel Springer

Business Insider startet Bezahlangebot

   Artikel anhören
Die Macher von Business Insider: Jakob Wais (links) und Romanus Otte
© Dominik Tryba / introduce.berlin
Die Macher von Business Insider: Jakob Wais (links) und Romanus Otte
In den USA hat Business Insider bereits 2017 eine Paywall eingeführt, nun ist es auch in Deutschland so weit: Das Wirtschaftsportal von Axel Springer startet ein Bezahlangebot. Dabei setzt Business Insider auf das in der Branche mittlerweile bewährte Freemium-Modell: Exklusive Inhalte verschwinden ab sofort hinter der Paywall. 
Aufwändig recherchierte Hintergrundartikel oder exklusive Interviews bleiben künftig zahlenden Lesern vorbehalten. Die Inhalte sind wie bei vielen anderen Websites mit einer Paywall mit einem + gekennzeichnet. Im Falle von Business Insider

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats