+AVOD-Offensive

So schnell werden Netflix & Co den TV-Sendern Werbegeld abjagen

   Artikel anhören
Netflix-Serienhits wie "Stranger Things" gibt es bald günstiger, aber mit Werbung zu sehen. Wie verändert das den deutschen Fernsehmarkt?
© IMAGO / Levine-Roberts
Netflix-Serienhits wie "Stranger Things" gibt es bald günstiger, aber mit Werbung zu sehen. Wie verändert das den deutschen Fernsehmarkt?
Ist die Entscheidung von Netflix, Disney und Amazon, nun doch in die Werbevermarktung einzusteigen, eine Kapitulation vor den TV-Häusern und ihren klassischen Geschäftsmodellen? Oder symbolisiert sie den Beginn einer neuen Zeit, die die Fernsehwelt nach der Corona-Pandemie und parallel zur aktuellen Wirtschaftskrise erst recht umkrempeln wird? Über diese Fragen wird in den nächsten Tagen auch bei der Dmexco diskutiert werden.

Während sich die beiden deutschen TV-Konzerne nach wie vor schwer tun, lukrative Streaming-Strategien aufzusetzen, bereiten sich

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats