Autozeitschriften

Wie B&M Marketing das Magazinportfolio von Axel Springer erfolgreich vermarkten will

   Artikel anhören
Stefan Müller (l.) und Benjamin Schweppe, B&M Marketing
© B&M Marketing
Stefan Müller (l.) und Benjamin Schweppe, B&M Marketing
Im 20. Jahr ihres Bestehens schlägt B&M Marketing ein neues Kapitel auf. Zum 1. Mai hat die Agentur die Printvermarktung der Magazine Auto Bild, Sport Bild und Computer Bild übernommen. Mit nun 38 statt zuvor 24 Mitarbeitern will die Vermarktungsboutique neue Akzente setzen, wie Geschäftsführer Stefan Müller und der in die B&M-Geschäftsleitung gewechselte Benjamin Schweppe im Interview erläutern.
Herr Müller, Herr Schweppe, seit Mai bestimmen Sie zusammen an der Spitze die Geschicke von B&M Marketing. Wie lange kennen Sie sich schon?
Benjamin Schweppe: In engerem beruflichem Austausch sind wir s

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats