Außenwerbe-Comeback

WallDecaux feiert das "neue Draußen" in Eigenkampagne

   Artikel anhören
Das Motto der Kampagne: "Bald ist wieder alles draußen"
© WallDecaux
Das Motto der Kampagne: "Bald ist wieder alles draußen"
Die Außenwerbung wurde von dem Lockdown in der Corona-Krise besonders hart getroffen. Schließlich waren Flughäfen, Shopping-Meilen und Einkaufszentren in den meisten Ländern über Wochen wie leer gefegt, zahlreiche Out-of-Home-Flächen wurden nicht belegt. Umso größer ist die Freude darüber, dass das öffentliche Leben wieder angelaufen ist. Für WallDecaux ist das Anlass genug, um mit einer Eigenkampagne das "neue Draußen" zu feiern.
"Bald ist alles wieder draußen" - so lautet das Motto der Kampagne, mit der der Außenwerber die Rückkehr in den öffentlichen Raum würdigt. Dabei greift WallDecaux mit dem Auftritt auch die allgemeine Freude der Menschen auf die warmen, sonnigen Monate des Jahres mithilfe von ironischen Slogans auf. So heißt es auf den Motiven etwa: "Lieber Sommer, ich freue mich schon auf … Wespen im Glas … Stau in der Hitze … schwitzige Sitze." Zudem erinnert das Unternehmen an typische Sommeraktivitäten, wie zum Beispiel "Oh wie schön … sind Freibad-Fritten" und will so weiter Vorfreude auf die Zeit im Freien schüren.
WallDecaux wirbt mit ironischen Slogans für die Vorzüge der warmen Sommermonate
© WallDecaux
WallDecaux wirbt mit ironischen Slogans für die Vorzüge der warmen Sommermonate
"Viel zu lange mussten wir auf Draußen-Aktivitäten wie Eisessen, Freibadbesuche und Treffen mit Freunden verzichten", sagt Andreas Prasse, Vorstand Marketing bei WallDecaux. "Die Vorfreude ist bei allen zu spüren. Wir feiern gemeinsam das neue Draußen."
Die Kampagne ist ab dieser Woche auf rund 1200 digitalen OOH-Werbeflächen zu sehen
© WallDecaux
Die Kampagne ist ab dieser Woche auf rund 1200 digitalen OOH-Werbeflächen zu sehen
Neben der Kampagne veröffentlicht WallDecaux auch eine neue Umfrage, die zeigt, dass 65 Prozent der Deutschen hinsichtlich der Pandemie-Entwicklung optimistisch sind. Dennoch ziehen 57 Prozent der Befragten Aktivitäten und Veranstaltungen im Freien vor. Prasse deutet das als gutes Zeichen für die Außenwerbung: "Die Menschen halten sich jetzt viel mehr draußen auf. Während in den letzten Monaten die meiste Zeit in den eigenen vier Wänden und mit dem Smartphone verbracht wurde, geht man jetzt wieder raus und genießt es, draußen zu sein."
Der Außenwerber verweist in der Kampagne auch auf eine eigene Studie
© WallDecaux
Der Außenwerber verweist in der Kampagne auch auf eine eigene Studie
Die Kampagne ist ab dieser Woche auf allen 1200 digitalen Werbeflächen in großen Städten wie Berlin, Hamburg und München zu sehen. Außerdem kommen Werbebanner auf diversen Online-Portalen sowie in Business-Netzwerken wie LinkedIn zum Einsatz. tt
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats