Augstein, Blome, Fleischhauer

Was hinter dem erstaunlichen Ringelpiez der Spiegel-Kolumnisten steckt

   Artikel anhören
Bild, Spiegel, Bild: Und jetzt schreibt Nikolaus Blome wieder für den Spiegel
© Axel Springer
Bild, Spiegel, Bild: Und jetzt schreibt Nikolaus Blome wieder für den Spiegel
So langsam wird’s unübersichtlich mit den Politik-Autoren rund um den Spiegel: Ein früheres Kurzzeit-Mitglied der Chefredaktion, in turbulenten Zeiten vom Hof gejagt, kehrt zurück als Kolumnist – und sorgt nun für ganz andere Fragezeichen. Außerdem podcastet ein bekannter Gesellschafter und Autor jetzt für den Focus. Darf der das? Und überhaupt: Was ist da los?
Die sechs Sätze, mit denen der Spiegel seinen neuen Kolumnisten Nikolaus Blome ankündigt, lassen vom Kontext wenig ahnen. Denn Blome war schon einmal beim Spiegel: Der damalige designierte Chefredakteur Wolfgang Büchne

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats