Special

AS&S und RMS wollen die Planung vereinfachen
AS&S Radio
AudioXChange

Gemeinsame Buchungsplattform von AS&S Radio und RMS startet 2020

AS&S und RMS wollen die Planung vereinfachen
Die gemeinsame Online-Buchungsplattform der Audio-Vermarkter AS&S Radio und RMS nimmt Formen an. Noch in diesem Jahr soll eine gemeinsame Gesellschaft zum Betrieb der Plattform gegründet werden, der Marktstart von "AudioXChange", so der Name des Projekts, ist für das zweite Halbjahr 2020 geplant. 
von David Hein Donnerstag, 31. Oktober 2019
Alle Artikel dieses Specials
X
Das sagte Katrin Möhrer, Projektleiterin Digital des Vermarkters AS&S Radio, im Rahmen des AS&S Radiofrühstücks in Frankfurt. Die erstmals vor zwei Jahren angekündigte Plattform soll das Handling von Radiokampagnen für Kunden und Agenturen deutlich vereinfachen: "Es geht darum, Planung und Einkauf einfacher zu machen", erklärt Projektleiterin Möhrer. 


Die gemeinsame Plattform der beiden führenden Audiovermarkter soll einerseits bestehende Systeme miteinander verbinden und andererseits Prozesse für alle Beteiligten vereinfachen. Die Planungssoftware Radio Xpert bleibt erhalten und wird in die neue Plattform integriert. Mediaagenturen sollen ihre Systeme über offene Schnittstellen einfach an AudioXChange andocken können. Besonderes Augenmerk haben die Entwickler dabei auf eine einfache  Benutzeroberfläche für die Anwender gelegt. So sollen auch kleine Kunden ohne eigene Mediaagentur Radiokampagnen über die Plattform planen und steuern können.

Die gemeinsame Gesellschaft der beiden Vermarkter zum Betrieb der Plattform soll noch in diesem Jahr gegründet werden. Der Start ist für das 3. oder 4. Quartal 2020 geplant. Auch die nächsten Ausbaustufen sind bereits geplant: 2021 sollen auch Online-Audio-Kampagnen und das Spot-Handling über AudioXChange möglich sein. dh
stats