Audioeffekt

Wie sich Audiowerbung für KFC und AEG bezahlt gemacht hat

KFC erzielte mit einer kombinierten TV- und Radiokampagne gute Ergebnisse
© KFC Deutschland
KFC erzielte mit einer kombinierten TV- und Radiokampagne gute Ergebnisse
Dass Radiowerbung nicht nur beim Abverkauf hilft, sondern Marken auch zu mehr Aufmerksamkeit verhelfen kann, belegen die beiden großen Vermarkter AS&S Radio und Radio Marketing Service regelmäßig mit ihrer gemeinsamen Werbewirkungsforschung Audioeffekt. Zwei aktuelle Cases führen den neuerlichen Beweis. 
Unter dem Titel "Cashback-Woche" hat das Elektro-Unternehmen AEG eine kampagnenübergreifende Promotion gestartet, bei der Konsumenten durch einen Radiospot im Mix mit Online und Printanzeigen dazu animiert wurden, sich ein neues Haushaltsgroßgerät anzuschaffen. Im Zuge der kampagnenbegleitenden Werbewirkungsforschung wurde das Tool Brand Effekt eingesetzt, um die Effizienz der Kampagne zu prüfen.

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats