Audio Award

Das sind die Nominierten für den ersten Deutschen Podcast Preis

   Artikel anhören
Der Deutsche Podcast Preis wird 2020 zum ersten Mal verliehen
© DPP
Der Deutsche Podcast Preis wird 2020 zum ersten Mal verliehen
Die Nominierten für den ersten Deutschen Podcast Preis stehen fest. 18 Formate können sich Hoffnungen auf einen Award machen. Zu den Nominierten gehören bekannte Podcasts wie "Alles gesagt?" von der Zeit oder "Fest & Flauschig" von Jan Böhmermann und Olli Schulz, aber auch noch weitgehend unbekannte Newcomer-Formate. 
Die aus 148 Mitgliedern bestehende "Crowd-Jury" hatte die Qual der Wahl: Sie musste aus über 700 Einreichungen jeweils die drei besten Kandidaten in sechs Kategorien auswählen. Die endgültige Shortlist wurde dabei durch ein Punktesystem ermittelt. 


"Die Jury hatte wirklich keine einfache Aufgabe. Sie hat sich gewissenhaft über 700 Einreichungen angehört und diese bewertet", betont Grit Leithäuser, Geschäftsführerin der Radiozentrale. "Die daraus resultierende Shortlist zeigt einmal mehr, wie vielfältig die Podcast-Landschaft ist. Wir gratulieren allen Nominierten und freuen uns schon auf den Abend der Preisverleihung, bei dem die GewinnerIinnen bekanntgegeben werden. Aber an dieser Stelle möchten wir auch unseren besonderen Dank an alle Podcaster*innen aussprechen, die eingereicht haben und es nicht auf die Shortlist geschafft haben. Wir wissen auch so, welche große Leistung alle MacherInnen der unterschiedlichsten Podcasts erbringen, die die Menschen erfreuen, unterhalten und informieren." 

Die Shortlist jeweils in alphabetischer Reihenfolge


Bestes Skript / Beste*r Autor*in
  • 4 Tage Angst
  • Das allerletzte Interview 
  • Enke – Leben und Tragik eines Torhüters
Beste*r Interviewer*in
  • Alles gesagt?
  • Deutschland3000 
  • Hotel Matze
Bestes Talk-Team
  • COSMO Machiavelli - der Podcast über Rap und Politik
  • Fest & Flauschig 
  • Paardiologie
Beste Produktion
  • Eine Stunde History 
  • Finding Van Gogh
  • Talk-O-Mat
Beste*r Newcomer*in
  • 180 Grad: Geschichten gegen den Hass 
  • Bestatten, Hauda.
  • Paardiologie
Beste journalistische Leistung
  • Faking Hitler 
  • Steingarts Morning Briefing - Der Podcast
  • Zeit Verbrechen


Die Initiatoren und Veranstalter des Deutschen Podcast Preis sind die Podcast-Plattform Audio Now von Bertelsmann, die Vermarkter AS&S Radio sowie RMS Radio Marketing Service, der Bayerische Rundfunk und Deutschlandradio, der Gattungsverband Radiozentrale, Podstars by OMR, die Audio-Plattform Radio.de, Axel Springer, die Amazon-Tochter Audible, der Streamingdienst Spotify, SevenOne AdFactory und Acast. 
Schirmherr des Publikums-Votings ist der Podcastverein. 


Die Preisverleihung findet am 19. März in Berlin statt. Moderiert wird die Veranstaltung von der Moderatorin und Pocasterin Ariana Baborie ("Herrengedeck") und dem Moderator und Autor Micky Beisenherz, der ebenfalls zwei eigene Podcasts produziert. Mehr Informationen zu den Awards gibt es auf der Website Deutscher-Podcastpreis.dedh
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats