+Auch Klambt ist im Boot

Funke und Burda melden gemeinsamen Vermarkter beim Kartellamt an

   Artikel anhören
Jetzt offiziell: Funke will bei BCN einsteigen
© Funke
Jetzt offiziell: Funke will bei BCN einsteigen
Endlich Nägel mit Köpfen machen - das wollen offenbar Funke und Burda bei der seit Jahren geplanten gemeinsamen Vermarktungsorganisation. Nachdem bereits zwei Versuche, große Teile der Werbevermarktung in einem Joint Venture zu bündeln, scheiterten, nehmen die Medienhäuser nun einen dritten Anlauf. Der geplante Einstieg der Funke Mediengruppe beim Burda-Vermarkter BCN, über den HORIZONT bereits im Februar und im August berichtete, wurde nun offiziell beim Bundeskartellamt angemeldet.
Wozu es bei Funke und Burda in den vergangenen Monaten eine Art Maulkorb gab, ist nun schwarz auf weiß beim Bundeskartellamt nachzulesen. Wie aus dem am 20. Oktober vorgenommenen Eintrag in der

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats