Auch die UEFA macht mit

Social-Media-Boykott des englischen Fußballs zieht immer weitere Kreise

   Artikel anhören
Hate Speech bei Facebook ist nach wie vor ein Problem
© Imago / Photothek
Hate Speech bei Facebook ist nach wie vor ein Problem
Facebook sieht sich der nächsten weitreichenden Boykott-Aktion gegenüber: Vor einigen Tagen haben Fußball-Vereine in England eine Social-Media-Pause verkündet, um gegen dauernden Hass und Hetze auf Plattformen wie Facebook und Twitter zu protestieren. Nun schließt sich auch der europäische Fußball-Verband an.
Vom 30. April um 15 Uhr bis zum 3. Mai um kurz vor Mitternacht wollen zahlreiche englische Vereine sowie die Premier League, der englische Fußballverband FA sowie die Super League der Frauen in den sozialen Netzwerken schweigen

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats