AR-App

Mediengruppe RTL experimentiert mit Augmented Reality

   Artikel anhören
An historischen Orten wie der Berliner Mauer sollen AR-Themen-Specials entstehen
© Mediengruppe RTL Deutschland
An historischen Orten wie der Berliner Mauer sollen AR-Themen-Specials entstehen
Die Mediengruppe RTL Deutschland testet die Integration von Nachrichteninhalten in Augmented-Reality-Umgebungen. Dabei wird zum Beispiel der Livestream von N-TV virtuell in die Umgebung des Zuschauers integriert. Für den Test kooperiert RTL mit dem australischen Start-up Tag Space. 
Als mögliche Anwendung von AR im Bereich Nachrichten nennt RTL die Integration von Top-News oder des Livestreams seines Nachrichtensenders N-TV in die Umgebung des Zuschauers, zum Beispiel an einem Bahnhof.  Zudem wollen RTL und Tag Space den N-TV-Livestream direkt innerhalb eines AR-Tags streamen. Dabei können zum Beispiel Grafiken oder Zusatzinformationen beim Blick auf das Smartphone virtuell in der Umgebung des Zuschauers dargestellt werden. Außerdem ist die Entwicklung von AR-Themen-Specials zum Beispiel an historischen Orten wie der Berliner Mauer geplant. 

Zustande gekommen ist die Partnerschaft von RTL mit dem australischen AR-Start-up über ein Accelerator Programm, bei dem RTL gemeinsam mit dem Frühphasen-Investor Quake Europe und Hubraum, dem Technologie-Inkubator der Deutschen Telekom, nach 5G-Anwendungen sucht. 

„Mit der Partnerschaft mit Tag Space können wir den Usern ganz neue standortbezogene Nachrichten-Erlebnisse bieten und gleichzeitig unseren First-Mover Status von N-TV weiter ausbauen.“
Philipp Trunk
 "Mit der Mediengruppe RTL verfolgen wir das Ziel, der Local Hero im Informations- und Entertainment-Bereich zu sein. Das bedeutet für uns auch, die neuesten Medien-Entwicklungen und -Technologien aktiv mitzugestalten", erklärt 
Philipp Trunk, Head of Innovation Strategy & Processes der Mediengruppe RTL Deutschland: "Mit der Partnerschaft mit Tag Space können wir den Usern ganz neue standortbezogene Nachrichten-Erlebnisse bieten und gleichzeitig unseren First-Mover Status von N-TV weiter ausbauen." dh
Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats