Anzeigenblätter

BVDA und Correctiv kooperieren zur Bundestagswahl

   Artikel anhören
Die rund 200 Mitgliedsverlage des BVDA können die Beiträge von Correctiv aufgreifen und um lokale Feinheiten ergänzen
© BVDA
Die rund 200 Mitgliedsverlage des BVDA können die Beiträge von Correctiv aufgreifen und um lokale Feinheiten ergänzen
Erstklassige Recherche trifft auf enorme Reichweite: Der Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) und Correctiv starten eine redaktionelle Kooperation zur Bundestagswahl. Über einen Zeitraum von sieben Wochen beantworten die Journalistinnen und Journalisten zentrale Fragen zu Themen wie Klimaschutz und Digitalisierung, die dann von den rund 200 Mitgliedsverlagen des BVDA aufgegriffen und ergänzt werden können.

Den Auftakt der Serie "Wahl 2021", die ab 31. Juli erscheint, bildet die Beantwortung der Frage "Warum ist Wählen wichtig?". Weitere Schwerpunkte in den folgenden Wochen sind Wirtschaft, Zuwanderung, Verkehr und Soziale Gerechtigkeit. Die Lok

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats