Special

"Display ist das neue Print", sagt Xing-Vermarktungschef Arist von Harpe
Xing
+"Alte Zöpfe"

Warum Xing ab nächstem Jahr alle Display-Formate von der Plattform schmeißt

"Display ist das neue Print", sagt Xing-Vermarktungschef Arist von Harpe
Kühl gerechnet: Burdas Job-Netzwerk Xing, das vor einem Jahr sein bis dato eher am Rande mitlaufendes Vermarktungsgeschäft zur Wachstums- und Profitmaschine erklärt hat, sperrt ab 2020 alle Display-Werbeformate von seiner Plattform aus. Stattdessen setzen die Hamburger voll auf native Digitalanzeigen – und wollen einen Creative Director anheuern.
von Roland Pimpl Freitag, 06. September 2019
Alle Artikel dieses Specials
X

„Wir trennen uns von alten Zöpfen und konzentrieren uns in den Wachstumsfeldern Social Media und Mobile auf die betriebswirtschaftlich sinnvollen Werbeformate Video und Native“, sagt Xing-Vermarktungschef

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats