Special

"Display ist das neue Print", sagt Xing-Vermarktungschef Arist von Harpe
Xing
+"Alte Zöpfe"

Warum Xing ab nächstem Jahr alle Display-Formate von der Plattform schmeißt

"Display ist das neue Print", sagt Xing-Vermarktungschef Arist von Harpe
Kühl gerechnet: Burdas Job-Netzwerk Xing, das vor einem Jahr sein bis dato eher am Rande mitlaufendes Vermarktungsgeschäft zur Wachstums- und Profitmaschine erklärt hat, sperrt ab 2020 alle Display-Werbeformate von seiner Plattform aus. Stattdessen setzen die Hamburger voll auf native Digitalanzeigen – und wollen einen Creative Director anheuern.
von Roland Pimpl Freitag, 06. September 2019
Alle Artikel dieses Specials
X

„Wir trennen uns von alten Zöpfen und konzentrieren uns in den Wachstumsfeldern Social Media und Mobile auf die betriebswirtschaftlich sinnvollen Werbeformate Video und Native“, sagt Xing-Vermarktungschef

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats