Als CPO

Christian Herp wechselt von IQ Digital zur Handelsblatt Media Group

   Artikel anhören
Christian Herp
© HMG
Christian Herp
Christian Herp wird Chief Product Officer der Handelsblatt Media Group (HMG). In der neu geschaffenen Position verantwortet der langjährige Geschäftsführer von IQ Digital ab dem Spätsommer die Publishingaktivitäten von Handelsblatt und Wirtschaftswoche. 
In seiner neuen Funktion soll Herp vor allem den Ausbau der digitalen Produkte und die "Subscription First"-Strategie der Düsseldorfer Verlagsgruppe weiter vorantreiben. Außerdem verantwortet er die stärkere crossmediale Venetzung der Produkte der HMG. "Christian Herp ist ausgewiesener Vermarktungsexperte und kennt die starken Marken der HMG sehr gut. Mit seinem digitalen Know-how und seiner Erfahrung im Bereich Print kann er den Aufbau neuer Geschäftsbereiche optimal vorantreiben", erklärt Gerrit Schumann, Geschäftsführer der Handelsblatt Media Group.


Herp ist seit zwölf Jahren Geschäftsführer des gemeinsamen Digitalvermarkters von Handelsblatt, FAZ, Süddeutscher Zeitung und Zeit Online, IQ Digital Media Marketing. "Ich freue mich sehr auf den neuen, sehr reizvollen Aufgabenbereich und das tolle Team. Die HMG hat sich wie kaum ein anderer Verlag konsequent digital aufgestellt und vernetzt sich nun zielgerichtet mit ihren Aktivitäten im Veranstaltungs- und Solutionsbereich", erklärt Herp. Wer ihm als Chef von IQ Digital nachfolgen wird, ist noch nicht bekannt. dh
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats