Alphabet

Google-Mutter steigert Gewinn auf 11,2 Milliarden Dollar

   Artikel anhören
Gute Geschäfte mit Cloud-Services von Google trugen zu hohen Quartalsgewinn von Alphabet bei - und sorgten für einen nachbörslichen Kursanstieg
© imago images / Richard B. Levine
Gute Geschäfte mit Cloud-Services von Google trugen zu hohen Quartalsgewinn von Alphabet bei - und sorgten für einen nachbörslichen Kursanstieg
Boomende Werbeeinnahmen und ein starkes Cloud-Geschäft haben im dritten Quartal trotz Corona-Pandemie beim Google-Mutterkonzern Alphabet für einen Gewinnsprung gesorgt. Der Nettogewinn schoss im Jahresvergleich um fast 60 Prozent auf 11,2 Mrd. Dollar (9,6 Mrd. Euro) in die Höhe, wie der Internet-Gigant am Donnerstag nach US-Börsenschluss in Mountain View mitteilte. Die Erlöse wuchsen um 14 Prozent auf 46,2 Mrd. Dollar.
Nach einem Dämpfer im Vorquartal lief das Anzeigengeschäft von Google – Alphabets Haupteinnahmequelle – wieder rund und trug mit 37,1 Milliarden Dollar den größten Anteil zum Umsatz bei. Daneben florierten auch die Werbeerlöse der Video-Tochter Youtube und das Cloud-Geschäft mit IT-Diensten und Speicherplatz im Internet. Die Ergebnisse übertrafen die Erwartungen deutlich, die Aktie reagierte nachbörslich zunächst mit einem Kurssprung.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats