+AGF Plattformstudie 2022

Youtube-Nutzung geht zurück, Netflix und Prime Video legen zu

   Artikel anhören
Netflix und Prime Video haben zuletzt auf Kosten von Youtube zugelegt
© Pixabay
Netflix und Prime Video haben zuletzt auf Kosten von Youtube zugelegt
Netflix hat zuletzt vor allem durch sinkende Abozahlen Schlagzeilen gemacht. Bei der Nutzung konnte der Streamingdienst im Frühjahr zumindest in Deutschland wieder zulegen, wie aus der aktuellen Plattformstudie der AGF Videoforschung hervorgeht. Auch Prime Video und die Mediatheken der Öffentlich-Rechtlichen wurden wieder häufiger eingeschaltet, während die Nutzung von Youtube weiter zurückgeht. 
So gab jeder zwei Befragte (49,9 Prozent) an, die Videoplattform in den vergangenen vier Wochen genutzt zu haben, 3,3 Prozentpunkte weniger als bei der letzten Befragungswelle im Herbst 2021. Die großen Streamingdienste Netflix und Prime Video

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats