AGF Convergence Monitor

Instagram und TikTok machen Youtube bei Videos zunehmend Konkurrenz

   Artikel anhören
16 Prozent der Deutschen schauen regelmäßig TikTok-Videos
© IMAGO / NurPhoto
16 Prozent der Deutschen schauen regelmäßig TikTok-Videos
Die Online-Bewegtbildnutzung legt weiter zu. Das geht aus dem Convergence Monitor 2021 der AGF hervor. Drei Viertel der Deutschen schauen mindestens einmal im Monat Videos im Internet. Dabei stehen vor allem Videoclips sowie Filme und Serien hoch im Kurs. Die Nutzung von Nachrichtenvideos hat im zweiten Jahr der Corona-Pandemie dagegen wieder nachgelassen. 
Die Nutzung von Online-Video hat sich in Deutschland auf breiter Front etabliert: 76 Prozent der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren schaut regelmäßig, das heißt mindestens einmal im Monat, Bewegtbildangebote im Internet. Am häufigsten werden kurze Videoclips geschaut (52,6 Prozent), gefolgt von Videos in sozialen Netzwerken (44,9 Prozent). Bereits auf Platz 3 folgen Video-on-Demand-Inhalte: Ein Drittel (33,9 Prozent) der Befragten schauen mindestens einmal im Monat Filme, Serien oder Dokus bei Netflix & Co - ein Zuwachs um rund 2 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr. Ebenfalls ein knappes Drittel (29,9 Prozent) nutzen regelmäßig Mediatheken. 

Während Sport über kostenpflichtige Anbieter wie DAZN, Sky oder den Eurosport-Player im Vergleich zum Vorjahr deutlich häufiger genutzt wird (7,2 Prozent/+2,1 Punkte), ist der Konsum von Nachrichtenvideos um 2,8 Punkte auf 20,4 Prozent gesunken - nach der hohen Nachfrage nach aktuellen Informationen über Corona im Vorjahr hat der Nachrichtenkonsum in diesem Jahr offensichtlich wieder etwas nachgelassen.
© AGF Videoforschung
"Die Inhalte treiben bekanntlich die Nutzung, daher bleibt es spannend zu beobachten, ob sich die Sportbegeisterung im VoD-Markt noch weiter ausbauen lässt", sagt Kerstin Niederauer-Kopf, Vorsitzende der Geschäftsführung der AGF Videoforschung. Insgesamt entfällt über ein Drittel der gesamten Online-Nutzung (34,5 Prozent) auf Video-Content.

Interessante Verschiebungen gibt es bei der Videonutzung in den sozialen Medien: Hier machen offensichtlich Instagram und TikTok dem Videoportal Youtube zunehmend Konkurrenz: Während nur noch 84,5 Prozent Youtube mindestens einmal monatlich nutzen (Vorjahr: 91,2 Prozent) steigt der Anteil der Nutzer, die bei Instagram Videos schauen von 29,8 auf 31,5 Prozent. Die erstmals erhobenen Plattformen TikTok und Twitch kommen auf Anhieb auf 16,0 beziehungsweise 5,1 Prozent. Facebook konnte auf 54,7 Prozent zulegen. 
© AGF Videoforschung
Ebenfalls einen neuen Höchststand erreicht die Nutzung von Mediatheken: Insgesamt haben 57,2 Prozent der Befragten schon einmal eine Mediathek genutzt, fast die Hälfte nutzt mehrere Angebote. Am beliebtesten sind die Mediatheken von ARD (schon mal genutzt: 40,4 Prozent) und ZDF (38,3 Prozent), gefolgt von TV Now (14,1 Prozent) und Joyn (7,8 Prozent).

Während die Angebote der Privatsender vor allem von jüngeren Zuschauern von 14 bis 29 Jahren genutzt werden, haben die Mediatheken der Öffentlich-Rechtlichen mehr Nutzer ab 30 Jahren. "Längst ist der non-lineare Abruf von Bewegtbildinhalten kein Phänomen der jungen Zielgruppen mehr, vielmehr zeigt sich inzwischen ein relativ ausgeglichenes Bild mit nachvollziehbaren Ausprägungen", erklärt AGF-Chefin Niederauer-Kopf. 

Meist gelesen auf Horizont+
Bei den Video-on-Demand-Angeboten haben bei Serien, Filmen und Dokus Netflix mit 33,9 Prozent und Amazon Prime Video mit 26,8 Prozent die Nase vorne, gefolgt von Disney+ (7,9 Prozent) und Sky (4,6 Prozent).  Bei den Sportanbietern ist DAZN der beliebteset Anbieter: 5,0 Prozent der Befragten nutzen den britischen Sport-Streamingdienst, 4,3 Prozent haben Sky abonniert, 2,2 Prozent den Eurosport Player und 0,8 Prozent nutzen Magenta Sport.

Für den Convergence Monitor befragte Kantar im Zeitraum von Ende März bis Mitte Mai 1569 Personen von 14 bis 69 Jahren. Nachdem 2020 coronabedingt nur telefonische Interviews (CATI) möglich waren, konnten in diesem Jahr die Erhebungen wieder über Face-to-Face-Interviews erfolgen. dh
    stats