Ad Alliance-Studie

So heftig verliert Facebook bei jungen Mobile-Nutzern / Tiktok mit starken Zuwächsen

   Artikel anhören
Nichts berühren wir so oft wie das Smartphone. Dazu liefert die Ad Alliance jetzt frische Zahlen
© NordWood Themes/Unsplash
Nichts berühren wir so oft wie das Smartphone. Dazu liefert die Ad Alliance jetzt frische Zahlen
Das mobile Netz in Trends und Zahlen: Seit Beginn der Corona-Pandemie nutzen 32 Prozent der Smartphone-User ihr Gerät noch häufiger. Auch das ergibt die jüngste Auflage der Studie "Mobile 360 Grad" des Vermarkters Ad Alliance. Beeindruckende Werte erreicht die Handy-Nutzung vor allem in den jungen Zielgruppen. Und genau dort, in der nächsten Generation, verliert Facebook mit seinem Hauptprodukt immer weiter an Boden. Zugleich bröckelt der Vertrauensvorsprung journalistischer Medien gegenüber den "sozialen" Netzwerken.
Facebook verliert in Deutschland im mobilen Internet immer mehr Jugendliche und junge Erwachsene an die Kurzvideoplattform Tiktok und an sein eigenes Fotonetzwerk Instagram. Innerhalb nur eines Jahres vervierfachte sich der Anteil der jungen Social-M

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats