Zeitungsvermarktung

CRO Christian Zimmer verlässt Score Media / Auch Sales-Manager Sven Holsten ist weg

Christian Zimmer geht
Score Media
Christian Zimmer geht
Da waren es nur noch zwei: Christian Zimmer hat Score Media verlassen. Wie der Zeitungsvermarkter auf HORIZONT-Anfrage bestätigt, hat der Chief Revenue Officer das Unternehmen "einvernehmlich“ verlassen, an dessen Spitze nun noch CEO Heiko Genzlinger und COO Judith Sterl stehen.

Zimmer gehörte neben Genzlinger und Sterl zum Gründungsteam, mit dem der regionale Zeitungsvermarkter Ende 2016 an den Start gegangen war. Zuständig war er für die strategische Ausrichtung der gesamten Vertriebsorganisation sowie für sämtliche Vermarktungsaktivitäten- und Erlösströme.


Ein Bereich, für den Zimmer nahezu prädestiniert war: Bevor er zu Score Media wechselte, sammelte der Kommunikationswirt reichlich Erfahrung bei der Omnicom Media Group, bei der er nach Abstechern zu Aegis und Mediacom seit 2006 in verschiedenen Positionen tätig war. Wohin es Zimmer nun zieht, ist bislang nicht bekannt.

Der Abgang von Zimmer kommt überraschend und ist außerdem nicht die einzige Personalien aus dem Hause Score Media. Auch Sven Holsten, der nach der Integration der NBRZ in die neue Vermarktungsorganisation die Leitung des Vertical Sales Teams inne hatte, hat das Unternehmen verlassen.

Diplomatisch und recht nüchtern fällt das an Zimmer gerichtete Abschiedsstatement von Score Media aus: "Christian Zimmer hat sich mit seinem umfassenden Media-Know-how und seinem Netzwerk in einer sehr spannenden Phase von Score Media eingebracht und die erste Etappe unserer Reise aktiv mitgestaltet. Wir danken ihm für seinen Einsatz und sein Engagement." kan



stats