Youtuber-Trio

Divimove schnappt sich Bullshit TV

Bullshit TV wechseln zu Divimove
Divimove
Bullshit TV wechseln zu Divimove
Bullshit TV wechselt den Vermarkter: Das 2010 gegründete Comedy-Trio, das mit zu den erfolgreichsten deutschen Youtubern gehört, wird künftig von Divimove betreut. Bislang stand Bullshit TV, bestehend aus Christian Manazidis und dem Bruderpaar Sebastian und Philipp Meichsner, bei Mediakraft unter Vertrag. Zusammen bringen es die drei bei Youtube auf 1,6 Millionen Abonnenten. Mit über 300 Millionen Videoabrufen zählt Bullshit TV zu den reichweitenstärksten Youtube-Kanälen Deutschlands.
Bekannt wurde Bullshit TV mit Sketchen wie "Leute, die jeder kennt", "Flachwitz-Wasserschlacht", "WG Wars" und ihren "Versteckte Kamera"-Videos. Zusätzliche Bekanntheit erlangten Phil, Chris und "C-Bas" zudem über ihre Werbe-Kooperation mit Bifi. Darüber hinaus haben Bullshit TV eine eigene Sendung beim Radiosender 1Live, C-Bas ist außerdem als Social Media Experte bei Sky zu sehen

Divimove, das seit 2013 zur RTL Group gehört, bringt den Neuzugang bei seiner Inhouse-Kreativagentur Brandboost by Divimove unter. Bullshit TV sind allerdings nicht die einzigen Influencer, mit denen sich Divimove verstärkt: Seit November hat das Unternehmen auch die bekannte Youtube-Comedienne Joyce Ilg (1,2 Millionen Abonnenten) und das aus Steven Schuto und Rick Garrido bestehende Comedynummer Space Frogs unter Vertrag, das mit seinen zwei Youtube-Kanälen über 1,8 Millionen Zuschauer erreicht. Ilg und Space Frogs docken bei Divimove in Berlin an. Aktuell arbeitet das Online-Video-Unternehmen mit über 900 Influencern in sechs europäischen Märkten zusammen, die monatlich eine Gesamtreichweite von 1,7 Milliarden Views erzielen und über 180 Millionen Abonnenten verzeichnen. Mediakraft hat sein Geschäftsmodell in diesem Jahr massiv umgebaut. Einst der deutsche Pionier unter der Multichannel-Networks, will das Kölner Unternehmen künftig stärker auf Dienstleistungen für Werbungtreibende setzen. Zu den Kernleistungen von Mediakraft gehören die Analyse vorhandener Youtube-Kanäle sowie die Entwicklung von Social-Media-Strategien inklusive Optimierungsempfehlungen, Konzeptentwicklung und Umsetzungsmaßnahmen. Die Vermarktung von Youtubern ist damit nur noch ein Teil der Gesamtstrategie. ire 

stats