Vox-Gründershow

G+J startet Magazin zu "Die Höhle der Löwen"

"Capital"-Chefredakteur Horst von Buttlar
© Gruner + Jahr
"Capital"-Chefredakteur Horst von Buttlar
Im Fernsehen ist die Vox-Gründershow "Die Höhle der Löwen" ein Hit. Nun soll das Format auch den Kiosk erobern. Zum Start der neuen Staffel im Herbst bringt Gruner + Jahr ein Gründermagazin auf den Markt, das unter anderem die Jungunternehmer aus der Sendung und ihre Projekte vorstellt. 
"'Die Höhle der Löwen' hat es geschafft, das Thema Unternehmensgründung und Unternehmertum für das breite Publikum zugänglich zu machen", sagt Capital'-Chefredakteur Horst von Buttlar. "Wir erzählen Geschichten vor, hinter und jenseits der Höhle. Wir wollen damit Zielgruppen ansprechen, die bisher nicht zu Wirtschaftsmagazinen greifen", so von Buttlar. Das Konzept für das Magazin wird unter seiner Leitung in Berlin gemeinsam von den Redaktionen von Capital und Business Punk erarbeitet. 


Möglich wird das Magazin durch eine Lizenz des RTL-Vermarkters IP Deutschland. Im Rahmen der Ad Alliance sollen aber natürlich auch die Werbekunden der beiden Bertelsmann-Töchter RTL und Gruner + Jahr profitieren, die ihre Produkte und Botschaften dann kanal- und markenübergreifend inszenieren können. Die vergangene Staffel von "Die Höhle der Löwen" hatte im Schnitt rund 3 Millionen Zuschauer.

Das Magazin kommt zum Start der neuen Staffel von "Die Höhle der Löwen" Anfang September an den Kiosk. Der Copypreis wird bei 3,90 Euro liegen, die Druckauflage steht noch nicht fest. dh

stats