Verleger-Verbände

Waltraut von Mengden und Anina Veigel verschaffen Verlagen Gehör bei der Politik

Waltraud von Mengden im Video-Interview mit turi2.tv und HORIZONT Online
© turi2 / HORIZONT
Waltraud von Mengden im Video-Interview mit turi2.tv und HORIZONT Online
Kartellrecht, Steuerrecht, Leistungsschutzrecht: Deutsche Verlage haben gegenüber Facebook, Google und Co. ungleich schlechtere Rahmenbedignungen, kritisiert Waltraut von Mengden, Erste Vorsitzende des Verbands der Zeitschriftenverlage in Bayern. Im Video von turi2.tv und HORIZONT Online erläutert von Mengden, wie sie bei der Politik um Verständnis für die Belange der Verlage wirbt.
Außerdem erklärt Geschäftsführerin Anina Veigel den Netzwerkgedanken des VZB. Ihr ist besonders wichtig, "dass sich die Mitglieder auch untereinander kennenlernen und ganz viele Visitenkarten getauscht werden". Regelmäßige Events und Kaminabende bieten die Möglichkeit dazu, ebenso die Jahrestagung an diesem Donnerstag in München. hor


stats