"The best things in life are MTV"

Mit dieser Kampagne meldet sich MTV im Free-TV zurück

Die Kampagne zur Rückkehr ins Free-TV spielt mit dem Begriff "free"
© MTV
Die Kampagne zur Rückkehr ins Free-TV spielt mit dem Begriff "free"
Themenseiten zu diesem Artikel:
Nach sieben Jahren kehrt MTV in Deutschland Pay-TV wieder ins frei empfangbare Fernsehen zurück. Der Musiksender begleitet sein Free-TV-Comeback mit einer Kampagne ein, die unter dem Motto "The best things in life are MTV" steht. 
Die Kampagne startet am 15. Dezember und besteht aus einem TV-Spot, einem Out-of-Home-Flight in deutschen Großstädten und digitalen Elementen wie Pre-Rolls und Display-Ads. Für die Kreation der Maßnahmen zeichnet BDA Creative verantwortlich. Zudem entwickelte die Münchner Agentur zusammen mit MTV eine Social-Media-Strategie.



Alle Kampagnenmaßnahmen spielen mit der Doppeldeutigkeit des Begriffs "free". Zum einen wird damit die freie Empfangbarkeit per Satellit, Kabel und über den Livestream per App und Homepage in den Fokus gerückt. Zum anderen sollen Headlines wie "Free your fluids" und "Free your stupid" die Zuschauer dazu anregen, ihren Emotionen und Stimmungen freien Lauf zu lassen und nicht immer nur nach Perfektion und Vernunft zu streben.

Musiksender: Mit dieser Kampagne meldet sich MTV im Free-TV zurück


2011 zog sich MTV aus dem Free-TV ins Bezahlfernsehen zurück. Grund dafür war der interne Wettbewerb mit dem Musiksender Viva, der wie MTV zum US-Medienkonzern Viacom gehört. Seit Dezember wagt der einstige Kultsender nun den Schritt zurück. Bereits seit März verbreitet Viacom International Media Networks (VIMN) MTV per Livestream frei empfangbar im Internet. bre
stats