Teaserkampagne für "Late Night Berlin"

Klaas Heufer-Umlauf und Pro Sieben beweisen Sinn für Selbstironie

Klaas Heufer-Umlauf muss sich im Spot von Axel Prahl verspotten lassen
© Pro Sieben
Klaas Heufer-Umlauf muss sich im Spot von Axel Prahl verspotten lassen
Gemeinsam mit Joko Winterscheidt ist Klaas Heufer-Umlauf eines der wichtigsten Aushängeschilder von Pro Sieben. Ihre gemeinsame Show "Circus HalliGalli" ist allerdings Geschichte. Dafür bekommt Heufer-Umlauf ab dem 12. März eine eigene Late-Night-Show bei Pro Sieben. Immer montags um 23.00 Uhr wird er dann "Late Night Berlin" moderieren. Für die nun startende Teaser-Kampagne beweisen der Sender und der Moderator Sinn für Selbstironie. Außerdem hat Pro Sieben bei der Konkurrenz gewildert.
Um zu erahnen, welche Tonalität die neue Sendung haben wird, bieten die ersten Teaser-Spots einen guten Eindruck. "Wat wird’n det nu für ‘ne Show?" will ein Berliner Taxifahrer wissen, als er bemerkt, dass sein Fahrgast Klaas Heufer-Umlauf ist. "Wir haben lange mit Pro Sieben hin- und hergerätselt und dann haben wir uns letztendlich darauf geeinigt, dass wir gemeinsam eine erfolgreiche Show machen", sagt der Showmaster in spe. "Der war jut", prustet der Taxifahrer und schiebt trocken hinterher: "Ne erfolgreiche Show... kann Pro Sieben ja wohl gebrauchen, die ham ja lange keene mehr jehabt."


Zusätzlichen Charme erhält die Kampagne dadurch, dass es sich bei dem Taxifahrer um niemand geringeren handelt als um Axel Prahl. Der gibt bekanntlich den Kommissar Thiel im Münster-"Tatort" - einem der nach Zuschauerzuspruch erfolgreichsten Formate im deutschen Fernsehen überhaupt. Pro Sieben, das im vergangenen Jahr mit argen Problemen im Zuschauer- und Werbemarkt zu kämpfen hatte, wäre sicher froh, wenn "Late Night Berlin" auch nur ansatzweise so gut ankäme.

Die Kampagne ist als mehrteilige Mini-Serie angelegt, die Pro Sieben im TV, Online und auf den Social-Media-Kanälen verbreitet. In den kommenden Wochen sollen Funk, Print, Plakat und Digital Out of Home-Motive folgen, wie Alexander Wagner, Vice President Marketing bei Pro Sieben, ankündigt. "Zum ersten Mal gestaltet Pro Sieben eine Teaser Kampagne quasi in Form einer mehrteiligen Mini-Serie. Dem Dialog zwischen Klaas Heufer-Umlauf und dem großartigen Axel Prahl als Taxifahrer könnte man stundenlang zuhören – deshalb zeigen wir die kleine Serie in mehreren Motiven im TV und Online", so Wagner.
In den Clips lässt sich Klaas auch erste Details zum Konzept der neuen Sendung entlocken: So werde es "Gäste, Bühne und Band" geben. Die Kampagne wurde konzipiert und realisiert von Florida TV, der gemeinsamen Produktionsfirma von Heufer-Umlauf und Winterscheidt, sowie Creative Solutions, der inhouse-Agentur von Pro Sieben Sat 1. Florida TV zeichnet auch für die Produktion von "Late Night Berlin" verantwortlich. ire
stats