Tageszeitungen

Italienische Verlagsriesen planen Fusion

Die Website von "La Repubblica"
Screenshot: LaRepubblica.it
Die Website von "La Repubblica"
Themenseiten zu diesem Artikel:
Die beiden großen italienischen Verlagshäuser L'Espresso und Itedi wollen fusionieren. Die Unternehmen hätten ein gemeinsames Memorandum unterzeichnet, um in Zukunft die Gründung der größten italienischen Verlagsgruppe zu ermöglichen, teilten sie am Donnerstag mit.
 Damit würden einige der größten und wichtigsten Tageszeitungen Italiens wie "La Repubblica" und "La Stampa" vom selben Medienhaus herausgegeben werden. Die Fusion soll Anfang 2017 umgesetzt werden, die italienische Kartellbehörde muss noch zustimmen.

Das Abkommen wurde bereits am Mittwoch von den beiden Hauptaktionären unterzeichnet, darunter auch der Automobilhersteller Fiat Chrysler (FCA), der eine Mehrheit am Verlagshaus Itedi hält, das die Turiner Tageszeitung "La Stampa" herausgibt. FCA zieht sich damit teilweise aus der Medienbranche zurück und erklärte, sich künftig mehr auf sein Kerngeschäft konzentrieren zu wollen. Der Autobauer will nach der Fusion etwa 16 Prozent der Anteile an dem neuen Unternehmen halten. dpa


stats