TV-Serie

Sky sichert sich Rechte für Neuauflage von "Der Name der Rose"

Sky zeigt "Der Name der Rose" in Deutschland
© Sky
Sky zeigt "Der Name der Rose" in Deutschland
Im vergangenen Herbst hatte sich die Tele München Gruppe die weltweiten Vertriebsrechte für die TV-Verfilmung des Bestsellers "Der Name der Rose" gesichert, nun steht fest, welcher Sender die Serie hierzulande ausstrahlt. Sky hat die Rechte für den deutschen Markt exklusiv erworben. 
"Mit 'Der Name der Rose' bieten wir unseren Kunden wohl eine der bekanntesten Content-Brands in faszinierender Neuauflage. Wir sind stolz, die Erstausstrahlung des aufregenden Serienprojekts exklusiv bei Sky präsentieren zu können", freut sich Elke Walthelm, Executive Vice President Content bei Sky Deutschland. 

Die achtteilige Event-Serie wird derzeit im Auftrag von RAI Fiction in Italien gedreht, die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2019 geplant. An der Produktion der sind neben der Tele München Gruppe (TMG) auch 11 Marzo Film und Palomar beteiligt. Die weltweiten Vertriebsrechte liegen bei TMG. 



"Wir freuen uns sehr, mit Sky einen starken Partner für die exklusive Erstausstrahlung unseres hochspannenden Serienprojekts an Bord zu haben", sagt Herbert L. Kloiber, Geschäftsführer der Tele München Gruppe: "Umberto Ecos Meisterwerk ist so faszinierend wie am ersten Tag und wir sind voller Vorfreude, den Zuschauern bald unsere moderne und vielschichtige Interpretation von Ecos unvergleichlicher Geschichte präsentieren zu können." 


Der Welterfolg des italienischen Autors Umberto Eco wurde bereits 1986 mit Sean Connery und Christian Slater erfolgreich für das Kino verfilmt. In der TV-Neuauflage übernimmt John Turturro ("O Brother, Where Art Thou?"/"Transformers") die Rolle des William von Baskerville. Sein Gegenspieler, der Inquisitor Bernardo Gui, wird von Rupert Everett ("Die Hochzeit meines besten Freundes") verkörpert. dh
stats