TV-Panne

ZDF zeigt die falschen Lottozahlen

Bei der Ziehung der Lottozahlen im ZDF gab es eine Panne
© ag visuell/Fotolia
Bei der Ziehung der Lottozahlen im ZDF gab es eine Panne
Themenseiten zu diesem Artikel:
Die Lottozahlen werden bei den Öffentlich-Rechtlichen stets mit dem Hinweis versehen "Diese Angaben sind ohne Gewähr". Aus gutem Grund, wie sich nun zeigte: Am Mittwochabend präsentierte das ZDF aus Versehen die Zahlen der Vorwoche.
"Es hat offenbar ein technisches Problem gegeben. Darum wurde nicht die Grafik mit den heutigen Zahlen, sondern denen der Vorwoche gezeigt", zitiert faz.net einen Sendersprecher. "Der Zuschauer hat also bemerkt, dass etwas nicht in Ordnung war." Dem Sendeleiter fiel der Fehler auf und er beendete den Beitrag nach 27 Sekunden, also knapp der Hälfte. Stattdessen wurde ein Programmhinweis ausgestrahlt. Am Ende der anschließenden "Heute"-Sendung präsentierte Moderatorin Barbara Hahlweg dann die korrekten Zahlen: 4, 5, 18, 26, 34, 48 und die Superzahl 0.


Beim Mittwochslotto wurde aus "6 aus 49" versehentlich "6 aus 47"
Mehr zum Thema

"Kann man das so sagen?": ZDF tappt nach Lotto-Panne erneut ins Fettnäpfchen

Seit 1982 präsentiert das ZDF jeden Mittwoch die Ziehung der Lottozahlen, ohne dass es dabei nennenswerte Probleme gegeben hätte. Momentan hat das Zweite, das zurzeit sein 50. Jubiläum feiert, mit den 49 Kugeln einfach kein Glück. Mit der Erklärung der technischen Panne, wegen der gestern die Ziehung wiederholt werden musste, scheint sich der Mainzer Sender jedenfalls sehr schwer zu tun. Darauf deutet ein kleines Missgeschick in der Pressemitteilung hin, in der sich das ZDF zum dem Vorfall äußert.

Im Vergleich zum Fauxpas aus dem Vorjahr erscheint dieser Fehler allerdings geradezu lässlich: Damals hatten sich bei der Ziehung zwei Kugeln nicht gelöst, sodass statt wie üblich 49 nur 47 Kugeln in der Trommel waren. Die Zahlen wurden anschließend für ungültig erklärt und die Ziehung wiederholt. ire



stats