Streamingdienst

Netflix kündigt ewige Mitgliedschaft an

Netflix kündigt die Chance auf "ewige Mitgliedschaft" an
Screenshot Facebook.com/Netflix
Netflix kündigt die Chance auf "ewige Mitgliedschaft" an
Themenseiten zu diesem Artikel:
Es wäre der Traum aller Serienfans und Binge-Watcher: Ein Netflix-Abo auf Lebenszeit. Der Traum könnte nun Wirklichkeit werden. Doch wie man an das ewige Abo kommt, ist noch unklar. 
Am Dienstag veröffentlichte der US-Streamingdienst auf seiner Facebook-Seite einen kurzen Videoclip, der wie ein Teaser für eine neue Serie anmutet. Darin wird zu dramatischer Musik eine Karte für "Das ewige Netflix-Mitglied" gezeigt. Auf der Rückseite steht "Netflix Forever", darunter ist das Symbol für Unendlichkeit zu sehen. Am Ende heißt es: "Ab 1. März". Was hinter der geheimnisvollen Ankündigung steckt, ist bislang noch unklar.

In dem Facebookeintrag zu dem Video heißt es: "Netflix Forever - ist nicht länger nur ein Traum. Deine Chance auf eine ewige Mitgliedschaft: ab 1. März." Man darf also davon ausgehen, dass es sich bei der "ewigen Mitgliedschaft" um ein Gewinnspiel oder eine vergleichbare Aktion handelt. In den Kommentaren wird bereits über einen verfrühten Aprilscherz spekuliert.



Netflix hält sich zwar noch bedeckt - in den Kommentaren werden die Mutmaßungen über die Aktion aber humorvoll angeheizt. So antwortet Netflix einem Follower, der zu der Chance auf eine ewige Mitgliedschaft schreibt "Ein Träumchen": "nee kein träumchen mehr. REALITÄT!". Fans sollten am 1. März die Augen offen halten. 


Die Preise für die regulären Netflix-Abos reichen derzeit von 7,99 Euro für das Basis-Abo (1 Gerät in SD-Qualität) über 10,99 Euro für das Standard-Abo (2 Geräte in HD-Qualität) bis zu 13,99 Euro für das Premium-Abo, das die Nutzung auf vier Geräten in HD- und Ultra-HD-Qualität beinhaltet.

Der Streamingdienst investiert unterdessen weiter massiv in eigene Inhalte. Auf der Morgan Stanley Technology, Media & Telecom Conference sagte Netflix-Finanzchef David Wells, dass das Unternehmen in diesem Jahr die gigantische Summe von 8 Milliarden US-Dollar in eigene Produktionen stecke. Insgesamt werde man 2018 rund 700 eigene Formate inklusive Filme und Specials veröffentlichen. Netflix hatte Ende 2017 weltweit 117,6 Millionen Abonnenten. dh
stats