Streaming

So überträgt DAZN die Fußball-Bundesliga

DAZN kostet 9,99 Euro im Monat
© Screenshot DAZN.com
DAZN kostet 9,99 Euro im Monat
Themenseiten zu diesem Artikel:
Wenn am 18. August die Fußball-Bundesliga in ihre neue Saison startet, greift mit DAZN auch ein neuer Medienpartner der Liga endlich groß ins Geschehen ein. Nun hat der Streamingdienst seine Bundesliga-Formate offiziell präsentiert.
Mit "Bundesliga-Highlights" können die Abonnenten bereits 40 Minuten nach Abpfiff   erste Bilder der Partien sehen. Sie können dabei zwischen einer rund fünfminütigen Langversion oder einer 90-Sekunden-Variante wählen. Die Reihenfolge der Highlight-Clips legt der Fan dabei selbst fest. Zeitpunkt und Länge dieser Zusammenfassungen dürften bei Hardcore-Bundesliga-Fans bereits gelernt sein: Bild.de, das in den vergangenen vier Spielzeiten Inhaber dieses Rechtepakets war, hat ähnlich von der Bundesliga berichtet.

Immer samstags um 18 Uhr zeigt DAZN die Sendung "6 um 6", das einer Mitteilung zufolge "Alle Tore. Alle Stars. Alle Fakten" bieten soll. Wer wenig Zeit hat, kann sich innerhalb von anderthalb Minuten alle Tore des Spieltags in 90 Sekunden anzeigen lassen ("90 in 90"). Jeden Sonntagabend läuft überdies mit "Matchday Feature" eine Sendung, die einen bestimmten Aspekt des Spieltags herausgreift, etwa eine strittige Entscheidung oder den überragenden Spieler. "Die Bundesliga ist für unsere Redaktion etwas ganz Besonderes", sagt Michael Bracher, Head of Production von DAZN. "Highlight-Zusammenfassungen gibt es, seitdem es Fußball im Fernsehen gibt – umso größer ist die Herausforderung, den Fans auf DAZN einen neuen Blickwinkel anzubieten, ohne dabei unsere Hausaufgaben zu vergessen: Die Highlights spannend, unterhaltsam und kompakt zu erzählen."

DAZN kostet nach einem Gratismonat derzeit 9,99 Euro pro Monat. Der Dienst ist aktuell auf den meisten internetfähigen Geräten inklusive Smart-TVs und Spielekonsolen verfügbar. Wie viele Nutzer ein Abo haben, ist nicht bekannt. ire


stats