Storyclash-Jahrescharts 2017

Diese Medien hatten auf Facebook und Twitter die meisten Interaktionen

Storyclash untersucht die Interaktionen in sozialen Netzwerken
© Storyclash
Storyclash untersucht die Interaktionen in sozialen Netzwerken
Jeden Monat veröffentlicht HORIZONT Online in Zusammenarbeit mit Storyclash, welche deutschen Medien sich reichweitenmäßig in den sozialen Netzwerken besonders gut schlagen. Nun steht fest, wer im Gesamtjahr 2017 die beste Performance hingelegt hat. Die Nummer 1 des Rankings, für das Storyclash die Interaktionen auf Facebook und Twitter gemessen hat, ist Axel Springers Bild - und zwar mit ganz klarem Vorsprung.
Das Boulevard-Blatt, das sich die Spitzenposition mit insgesamt 72.408.234 Interaktionen gesichert hat, sichert sich in den monatlichen Auswertungen regelmäßig die Spitzenposition. Allerdings berücksichtigt Storyclash seit Ende des vergangenen Jahres auch Instagram und Youtube - was das Ranking ordentlich durcheinander gewirbelt hat. Als Interaktionen zählt Storyclash alle Reaktionen auf Online-Inhalte wie Kommentare, Shares, Likes und andere Reactions inklusive Webshares.
Diese Medien hatten die meisten Interaktionen
© Storyclash
Diese Medien hatten die meisten Interaktionen
Bild war vor allem mit einer cleveren Mischung aus Artikeln, Bildern und Videos erfolgreich. Der erfolgreichste Beitrag der Bild mit 144.862 Interaktionen war ein Artikel vom 18. Juni 2017 über die Parlamentswahl in Frankreich, in dem der Wahlsieg von Präsident Macron verkündet wurde.


Die Nummer zwei des Rankings Focus Online ist für ihre reichweitenoptimierte Content-Strategie berüchtigt, die vor allem auf Nachrichten setzt. Der erfolgreichste Beitrag der Münchner im vergangenen Jahr mit 99.612 Interaktionen war ein Artikel über den Tod des Linkin-Park-Sängers Chester Bennington. Den dritten Platz sichert sich mit der Welt ein weiteres Medium aus dem Hause Axel Springer. Der erfolgreichste Beitrag der Welt mit 144.192 Interaktionen war ein Artikel vom 21. Juni 2017, in dem es um einen rebellischen Briten geht, der gegen den strengen Dresscode in seinem Büro auf seine eigene Weise protestiert. 
Die erfolgreichsten einzelnen Beiträge des Jahres 2017
© Storyclash
Die erfolgreichsten einzelnen Beiträge des Jahres 2017
Ein Blick auf die erfolgreichsten Beiträge des Jahres zeigt: Viral gehen vor allem bunte, Social-Media-optimierte Themen. Bestes Beispiel ist das Video der "Turnoma" Johanna Quaas, die mit ihren 91 Jahren immer noch an Wettkämpfen teilnimmt - und dabei eine sehr passable Figur macht. Die "Tagesschau", die das Video am 8. Juni auf ihrer Facebook-Seite gepostet hat, sicherte sich mit 3.839.121 Interaktionen nicht nur Platz 1 in der Kategorie Video, sondern auch die Spitzenposition im Ranking der erfolgreichsten Beiträge des Jahres. 

Der erfolgreichste Artikel des Jahres stammt von dem englischen Publisher The Local, der Nachrichten, Analysen und Meinungen für verschiedene Märkte auf Englisch veröffentlicht - darunter auch Deutschland. Mit einem Beitrag über den deutschen Karneval, der im vergangenen Jahr vor allem US-Präsident Donald Trump schlecht aussehen ließ, 
generierte die Seite auf Twitter und Facebook 670.784 Interaktionen. 


Die Nummer 1 in der Kategorie Bilder hat es hingegen mit einem sehr ernsten Thema zu tun: Der Post von Antenne Thüringen über den neuen Bußgeldkatalog, der mindestens 200 Euro Strafe für die Behinderung von Rettungskräften im Straßenverkehr vorsieht, brachte es auf 181.133 Interaktionen.

Auch das erfolgreichste Gif des Jahres hat Storyclash ermittelt. Es stammt von der Süddeutschen Zeitung und wurde am 8. März anlässlich des Weltfrauentags gepostet. Mit dem animierten Bild, das Frauen dabei zeigt, die sich gegenseitig hochhelfen, sollte auf die Rechte von Frauen auf der ganzen Welt aufmerksam machen. 


             '
 
'          

Für die erfolgreichsten Medien des Jahres hat Storyclash eine eigene Auszeichnung eingeführt: Die Sieger werden mit dem Storyclash Social Media Award ausgezeichnet, der stellvertretend für herausragende Leistungen im Social Media Bereich vergeben wird. ire
stats