Storyclash Insights

Sprüche-Seite Jungsfakten gelingt auf Anhieb der Sprung in die Top 10

Die Top 3 des Januar-Rankings bleibt im Vergleich zum Vormonat unverändert
© Storyclash
Die Top 3 des Januar-Rankings bleibt im Vergleich zum Vormonat unverändert
Themenseiten zu diesem Artikel:
Lustige Sprüche auf Stock-Fotos montiert: Mit diesem Erfolgsrezept hat es Jungsfakten zum Shooting-Star des neuen Social-Media-Rankings von Storyclash gebracht. Die Seite schaffte es in der Januar-Auswertung auf Anhieb auf Platz 7. Die insgesamt rund 4,5 Millionen Interaktionen stammen dabei ausnahmslos von Instagram, wo Jungsfakten über mehr als 1 Million Follower verfügt. 
Das ist zumindest ungewöhnlich: Kein Medium in der Top 10 des Rankings erhält seine Interaktionen nur von einer einzigen Plattform. Hinzu kommt: Das Instagram-Profil von Jungsfakten ist privat - nur bestätigte Follower können die Posts sehen. Facebook scheint für Jungsfakten keine große Rolle zu spielen. Dort verfügt die Seite lediglich über knapp mehr als 400 Fans.


Das Gesamtranking führen nach wie vor Faktastisch, Highsnobiety und RapUpdate an - wobei der Abstand zwischen dem Zweit- und dem Drittplatzierten im Vergleich zum Vormonat massiv geschrumpft ist. Größter Aufsteiger in der Top 30 ist Video Trends. Die Seite steigerte ihre Interaktionen um fast 80 Prozent und macht damit gegenüber dem Vormonat 10 Plätze gut. Das größte Minus verzeichnet Pro Sieben: Die Interaktionen des TV-Senders brachen um 32,2 Prozent ein, was die Unterföhringer letztendlich zehn Plätze kostete.

Auf Post-Ebene sicherte sich erneut Bild den Spitzenplatz. Der Post mit den Lotto-Zahlen vom 10. Januar belegt mit mehr als 152.000 Interaktionen den Platz an der Sonne. Kein Wunder: Damals ging es um mehr als zehn Millionen Euro. Insgesamt stiegen die Interaktionen aller untersuchten Seiten im Januar im Vergleich zum Vormonat um 6,5 Prozent auf mehr als 232,4 Millionen. ire


stats