Social Recruiting

Facebook Jobs startet auch in Deutschland

Facebook Jobs gibt es international bereits seit 2017
© Facebook
Facebook Jobs gibt es international bereits seit 2017
Jobsuchende können sich ab sofort auch in Deutschland direkt auf Facebook auf Stellenausschreibungen bewerben: Bislang nur in den USA und einigen weiteren Ländern verfügbar, startet das Unternehmen seine Plattform Facebook Jobs nun auch hierzulande. Das Angebot richtet sich laut Facebook vor allem an Bewerber, die lokal oder regional eine neue Jobperspektive suchen sowie kleine und mittlere Unternehmen, die Stellen für Auszubildende oder Praktikanten besetzen wollen.

Um den Service nutzen zu können, müssen Arbeitssuchende im "Entdecken"-Bereich der App, bei Marketplace, auf Facebook-Seiten von Unternehmen sowie unter www.facebook.com/jobs nach Jobangeboten Ausschau halten. Außerdem kann man sich per Benachrichtigung über interessante Stellen informieren lassen. Mit einem Klick auf die Schaltfläche "Jetzt bewerben" erscheint ein Bewerbungsformular, das automatisch mit den persönlichen Informationen, die im eigenen Facebook-Profil hinterlegt sind, ausgefüllt wird. Nach Absenden der Unterlagen können Bewerber über den Messenger in den direkten Austausch mit dem potenziellen Arbeitgeber treten.

Unternehmen wiederum, die einen Job zu vergeben haben, können eine komplette Stellenbeschreibung auf ihrer Seite teilen. Der Post erscheint nicht nur auf der unternehmenseigenen Facebook-Seite, sondern auch im Jobs-Bereich, bei Marketplace sowie im News Feed. Job-Posts lassen sich wie gewöhnliche Seitenbeiträge bewerben, um mehr Reichweite zu erzielen und passende Bewerber zu erreichen.


Eigenen Angaben zufolge will Facebook mit der Plattform kleinen und mittleren Unternehmen zu mehr Präsenz auf dem Jobmarkt verhelfen, da diese Firmen bei den großen Jobportalen und Karrierenetzwerken häufig unterrepräsentiert seien. Außerdem würden auch die Deutschen inzwischen verstärkt auf Facebook nach Jobs suchen. So hätten bereits 17 Prozent der hiesigen Nutzer auf der Plattform nach geeigneten Stellen Ausschau gehalten, teilt Facebook unter Berufung auf eine Studie mit. Für große Jobbörsen wie Stepstone oder Monster ist das keine gute Nachricht. Auch Medienhäuser, die häufig einen großen Teil ihrer Erlöse über das Rubrikengeschäft erwirtschaften, müssen sich auf einen Konkurrenzkampf mit Facebook einstellen. Das dürfte insbesondere für kleine und regional tätige Verlage gelten. Wie erfolgreich Facebook Jobs hierzulande wird, dürfte nicht zuletzt mit der Einfachheit des Angebots und dessen Bekanntheit zusammenhängen.

Dass Facebook das Angebot auch nach Deutschland bringen wird, war bereits bekannt, nur das Startdatum stand noch nicht fest. In anderen Märkten gibt es Facebook Jobs bereits seit Anfang 2017. Erst zu Beginn dieses Jahres rollte das Unternehmen den Service in über 40 Märkten aus. ire


stats