Regionalsender

Rheinische Post stellt Center TV ein

Die Verbreitung con Center TV wird Ende des Jahres eingestellt
Screenshot
Die Verbreitung con Center TV wird Ende des Jahres eingestellt
Die Rheinische Post stellt die Verbreitung des Lokalsenders Center TV zum Ende des Jahres ein. Der Sender mit Sitz in Düsseldorf war der letzte noch verbliebene Kanal der von Andre Zalbertus gegründeten Senderfamilie. 
Die Rheinische Post, die 2006 bei dem Sender eingestiegen war, begründet das Aus für Center TV mit einer Neuausrichtung ihrer Bewegtbild-Aktivitäten. So will der Verlag das Angebot an Video-Inhalten im kommenden Jahr zwar ausbauen, und damit auf die steigende Nachfrage nach Bewegtbild reagieren. Bei der Verbreitung setzt die Düsseldorfer Mediengruppe künftig aber vor allem auf digitale Kanäle wie RP Online, andere Websites und soziale Netzwerke. Nicht zuletzt die hohen Verbreitungskosten über die Kabelnetze dürften hier auch eine Rolle gespielt haben. 

Center TV war 2005 von dem ehemaligen RTL-Fernsehjournalisten Andre Zalbertus in Köln gegründet worden. In der Folge entstanden eine Reihe weiterer Center-TV-Sender, unter anderem in Düsseldorf, Aachen, im Ruhrgebiet und in Bremen. Dabei schien es, als habe Zalbertus mit dem Einsatz von Videojournalisten und Hobbyreportern ein Rezept für erfolgreiches Lokalfernsehen gefunden. Allerdings konnte sich keiner der Sender langfristig durchsetzen. dh

stats