Ranking

Das sind die größten Fachmedien 2017

Die Sieger: Deutsche Ärztezeitung und drei Titel der dfv Mediengruppe.
© HORIZONT
Die Sieger: Deutsche Ärztezeitung und drei Titel der dfv Mediengruppe.
Rund 619 Millionen Euro haben die Top 150 der deutschen Fachzeitschriften im vergangenen Jahr umgesetzt. Spitzenreiter bleibt das Deutsche Ärzteblatt, auf den Plätzen zwei, drei und vier der Titel mit dem höchsten Bruttowerbeumsatz folgen drei Produkte aus der dfv Mediengruppe: Lebensmittelzeitung, TextilWirtschaft und HORIZONT.

Wirtschaftlich betrachtet war 2017 kein aufregendes Jahr für die deutschen Fachzeitschriften. Der von HORIZONT exklusiv ermittelte Bruttowerbeumsatz der Top 150 von knapp 619 Millionen Euro bedeutet 1,6 Prozent weniger als 2016. Basis der Erhebung sind Zahlen, die zum deutlich überwiegenden Teil direkt von den Verlagen stammen, die restlichen Daten entsprechen validen Hochrechnungen und Schätzungen.

Die größten deutschen Fachzeitschriften 2017

RangTitel / VerlagBrancheBruttowerbeumsatz 2017Veränderung 2017/16
2017in Mio. Euroin Prozent
1Deutsches Ärzteblatt / Deutscher Ärzte-VerlagMedizin42,32,4
2Lebensmittel Zeitung* / dfv MediengruppeLebensmittel40,081,9
3TextilWirtschaft* / dfv MediengruppeTextil17,36–14,3
4HORIZONT* / dfv MediengruppeMarketing15,923,1
5Ärzte-Zeitung / Springer Nature (Springer Medizin)Medizin14–1,7
6Computerwoche* / IDG Business MediaComputer12,65,9
6MM Maschinenmarkt* / Vogel Business MediaIndustrie12,6–0,8
8Werben & Verkaufen** / Verlag Werben & Verkaufen (SV)Marketing12k.V.m.
9Markt & Technik* / WEKA FachmedienElektronik11,21–8,0
10CRN* / WEKA FachmedienComputer10,311,5
11AHGZ Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung* / dfv MediengruppeGastronomie10,05–0,2
12Elektronik* / WEKA FachmedienElektronik9,38–0,3
13fvw Magazin* / dfv Mediengruppe Touristik8,561,2
14DVZ Deutsche Verkehrs-Zeitung* / DVV Media GroupLogistik8,53,7
15Lebensmittel-Praxis** / LPV Gruppe (Landwirtschaftsverlag, Münster) Lebensmittel8,25k.V.m.
16Automobilwoche* / Crain CommunicationsAutomobil7,789,9
17PZ Pharmazeutische Zeitung* / Avoxa Mediengruppe Deutscher ApothekerPharma7,6915,9
18Bayerisches Landw. Wochenblatt* / Deutscher Landwirtschaftsverlag (DLV)Agrar7,5–11,8
19Medical Tribune** / Medical Tribune Verlag (SV)Medizin7,4k.V.m.
20Top Agrar** / LandwirtschaftsverlagAgrar7,35k.V.m.
21EP Elektronik-Praxis* / Vogel Business MediaElektronik6,50
22PTA heute* / Deutscher Apotheker VerlagPharma6,486,6
23DAZ Deutsche Apotheker Zeitung* / Deutscher Apotheker VerlagPharma6,33,3
24ZM Zahnärztliche Mitteilungen / Deutscher Ärzte-Verlag Medizin6,11–6,6
25Immobilien Zeitung* / Immobilien Zeitung Verlag (1) Immobilien5,664,2
26Sportswear International* / dfv MediengruppeTextil5,64–26,2
27Agrar heute* (bisherige Titel: DLZ, Joule, Agrarmanager zusammengefasst) / Deutscher Landwirtschaftsverlag (DLV)Agrar5,6–1,8
28Arzt & Wirtschaft* / Verlag Moderne Industrie (SV)Medizin5,55,8
28CIO* / IDG Business MediaComputer5,5–1,8
28Land & Forst* / Deutscher Landwirtschaftsverlag (DLV)Agrar5,5–12,7
31IT Business News* / Vogel Business MediaComputer5,41,9
32Deutsche Handwerkszeitung / Holzmann MedienHandwerk5,31–15,5
33Wochenblatt für Landwirtschaft und Landleben** / LandwirtschaftsverlagAgrar5,11k.V.m.
34Autohaus* / Springer Nature (Springer Fachmedien München)Automobil4,66–9,4
35Produktion* / Verlag Moderne Industrie (SV)Industrie4,6–8,0
Quelle: dfv (Rangliste nach Bruttowerbeumsatz 2017)
Wie im Vorjahr nahmen elf Fachtitel Werbegeld in zweistelliger Millionenhöhe ein. 42,3 Millionen Euro landeten beim Deutschen Ärzteblatt, das sogar um 2,4 Prozent zulegte und seine Spitzenposition behauptet. Ein wesentlicher Grund dafür ist der starke Stellenmarkt. Die Lebensmittel Zeitung knackte durch ein Plus von 1,9 Prozent die Marke von 40 Millionen Euro, während die TextilWirtschaft (TW) den Strukturwandel der Branche zu spüren bekam und rund 14 Prozent weniger Anzeigenerlöse aufweist als 2016. HORIZONT hält Platz 4, rückt durch ein Wachstum von 3,1 Prozent aber näher an die TW heran.

Noch tiefer ins Thema einsteigen?

Dann lesen Sie den kompletten Beitrag aus der aktuellen HORIZONT-Ausgabe gleich auf Ihrem Tablet oder Smartphone (Android und iOS). HORIZONT-Abonnenten können die E-Paper-Ausgaben kostenlos auch auf Ihrem PC/Mac abrufen. Nicht-Abonnenten können hier ein HORIZONT-Abo abschließen.

Die Digitalerlöse der dfv Mediengruppe sind 2017 um fast 11 Prozent gestiegen und tragen inzwischen 12,3 Prozent zum Gesamtumsatz bei. "Gut entwickelt haben sich vor allem die Websites, Mobile-Angebote und Newsletter, die wir rund um unsere klassischen Medien publizieren", sagt Angela Wisken, Sprecherin der Geschäftsführung. rol




stats