Quartalszahlen

RTL Group erhöht Umsatzprognose leicht

Die Zentrale der RTL Group in Luxemburg
RTL Group
Die Zentrale der RTL Group in Luxemburg
Themenseiten zu diesem Artikel:
Gestützt auf ein gutes Geschäft im dritten Quartal hat der Medienkonzern RTL Group die Messlatte erneut etwas höher gelegt. Beim Umsatz werde jetzt ein moderater Anstieg erwartet, teilte der ProSiebenSat.1-Konkurrent am Donnerstag in Luxemburg mit.
Die Prognose für den Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen auf Unternehmenswerte (Ebita) wurde bestätigt. Es wird weiter ein Wert auf dem Vorjahresniveau erwartet. In den ersten neun Monaten zog der Umsatz um 4,9 Prozent auf 4,14 Milliarden Euro an, während das Ebita um 5,8 Prozent auf 716 Millionen Euro zulegte. dpa


stats