Netflix

Telekom und Vodafone werden Kooperationspartner

Netflix startet im September in Deutschland und fünf weiteren europäischen Ländern
© Foto: Netflix
Netflix startet im September in Deutschland und fünf weiteren europäischen Ländern
Am morgigen Dienstag vollzieht die Video-on-Demand-Plattform Netflix endlich ihren lange angekündigten Deutschland-Start. Doch bislang hält sich die Furcht der deutschen Konkurrenten vor dem amerikanischen Straming-Giganten noch in Grenzen - zumindest offiziell. Jetzt wird bekannt: Netflix hat laut "Wirtschaftswoche" mit der Deutschen Telekom und Vodafone gleich zwei Kooperationspartner gefunden, mit deren Hilfe das Film- und Serienangebot verbreitet werden soll.
Die Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern ergibt für Netflix durchaus Sinn: Während mit der Deutschen Telekom und deren Fernsehplattform Entertain das Festnetz-Internet bedient wird, soll die Kooperation mit Vodafone vor allem dazu führen, Mobile-Kunden zu erreichen. Der Deal mit dem Telekommunikationsanbieter ist kein Neuland für Netflix: Auch in den Märkten Großbritannien (seit 2012) und den Niederlanden (seit 2013) arbeiten Vodafone und Netflix bereits zusammen. Doch damit soll noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht sein: Wie die "Wirtschaftswoche" berichtet, rechnet sich auch E-Plus Chancen aus, mit Netflix ins Geschäft zu kommen und so die Verbreitung des US-Anbieters in Deutschland zu beschleunigen.


Die Streaming-Plattform startet am 16. September in Deutschland. Ersten Eindrücken zufolge wird das Film- und Serienangebot (darunter Til-Schweiger-Filme, die Serie "Stromberg" sowie "Die Sendung mit der Maus") zum Start aber nicht so spektakulär sein wie erwartet - Hauptgrund dafür, dass Konkurrenten wie Sky oder Maxdome dem Launch eher gelassen entgegensehen. Spätestens bei der Präsentation am Dienstagabend wird sich allerdings zeigen, was Netflix-CEO Reed Hastings tatsächlich in petto hat. fam
stats