Nach Joko-&-Klaas-Coup

Die geniale Ryan-Gosling-Parodie von Conan O'Brien

Auch Conan O'Brien ist schon auf einen falschen Ryan Gosling hereingefallen
Screenshot Youtube
Auch Conan O'Brien ist schon auf einen falschen Ryan Gosling hereingefallen
Der Ryan-Gosling-Prank von Joko und Klaas sorgt weiterhin für Belustigung. Nun hat auch US-Late-Night-Talker Conan O'Brien den Streich des Moderatoren-Duos bei der Goldenen Kamera aufgegriffen - und eingeräumt, dass auch er in der Vergangenheit schon Opfer diverser Ryan-Gosling-Doppelgänger geworden ist.
Er selbst habe den echten Ryan Gosling schon mehrfach in seiner Show gehabt, betonte O'Brien in der jüngsten Ausgabe seiner Show "Conan". Nachdem er den Prank gesehen habe, sei er sich aber nicht mehr sicher gewesen, ob er nicht auch schon auf einen Doppelgänger hereingefallen sei - und hat sich die alten Auftritte von Ryan Gosling noch einmal angesehen.

Der folgende Einspieler ist an Absurdität kaum zu übertreffen: Zunächst betritt ein junger Mann mit Bart die Bühne, der mit Gosling überhaupt keine Ähnlichkeit hat. Danach folgt ein alter Asiate als vermeintlicher Ryan Gosling und als Krönung schlüpft ein Hund mit blonder Perücke in die Rolle des Schauspielers, um seinen neuen Film "Gangster Squad" vorzustellen.  Bei der Preisverleihung der Goldenen Kamera war es Joko und Klaas gelungen, den Organisatoren mithilfe einer gefakten Promi-Agentur einen Ryan-Gosling-Doppelgänger unterzujubeln, der auf der Bühne den Preis für den besten Film international entgegennahm. dh


stats